Berlei fusioniert EU- und Australien-Standorte

Das auf Sport- und Funktionswäsche spezialisierte Textilhersteller Berlei, der bislang in zwei eigenständige Unternehmen in Australien und Europa aufgeteilt war, will künftig einheitlich agieren. Berlei, ein Unternehmen von Pacific Brands in Australien, und Berlei Europe, Teil der Courtaulds Unternehmensgruppe, werden daher fusioniert.

Mit der Zusammenführung dieser Unternehmen soll jetzt „ein deutliches Zeichen gesetzt“ werden, so Elise Recour, General Manager von Berlei Europe. In der Kooperation sähen beide ein Bekenntnis zum gemeinsamen Erbe und zu den individuellen Stärken. „Diese Entscheidung ist ein Meilenstein in unserer Markengeschichte und der Beginn eines spannenden, neuen Kapitels, in dem wir unsere Ressourcen vereinen und unsere Marktpräsenz erheblich ausbauen werden,“ so Recour weiter.

Die neue internationale Kollektion soll ab 2016 für den Handel erhältlich sein. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werde die Generalvertretung der Marke bei der Agentur Maria-Dee liegen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Foto: Berlei International

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN