Canadian Tire Corporation übernimmt Helly Hansen

Das kanadische Unternehmen Canadian Tire Corporation, Limited (CTC) hat in einer Presseerklärung seine Absicht bekannt gegeben, Helly Hansen für 985 Millionen US-Dollar zu kaufen. Die Vereinbarung zum Kauf des Unternehmens sei bereits geschlossen worden mit Ontario Teachers' Pension Plan, das die Marke Helly Hansen besitzt und betreibt. Helly Hansen hat seinen Sitz in Oslo, Norwegen.

Neben dem Kaufpreis übernimmt CTC auch etwa 50 Millionen US-Dollar an operativen Schulden abzüglich Barmitteln. Die Akquisition soll voraussichtlich im dritten Quartal 2018 abgeschlossen werden.

Outdoor- und Berufsbekleidung sind das Herzstück der Einzelhandelskette von CTC mit Helly Hansen als einem seiner größten Kunden. Diese Akquisition soll das Kerngeschäft von CTC stärken und eine internationale Expansion voranbringen.

CTC betreibt rund 1.700 Filialen in mehreren Handelssegmenten, darunter die FGL Sports Ltd, die mit rund 430 stationären Geschäften zu den kanadischen Marktführern im Sportfachhandel zählt. „CTC bietet uns die ideale Plattform, um unseren Wachstumskurs weiter zu beschleunigen und unsere kanadische Präsenz zu stärken. Das ist eine großartige Gelegenheit für Helly Hansen und unser Team“, sagte Paul Stoneham, CEO von Helly Hansen. „Als Kanadier bin ich besonders stolz darauf, dass Canadian Tire die neue Heimat von Helly Hansen ist.“

Foto: Helly Hansen Website