• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Crocs gewinnt zwei Patentrecht-Klagen

Crocs gewinnt zwei Patentrecht-Klagen

Von Karenita Haalck

14. Juli 2022

Business

Bild: Crocs

Crocs hat zwei Patentrecht-Klagen gegen USA Dawgs und Double Diamond Distribution gewonnen. Der Schuhhersteller hatte den beiden Marken vorgeworfen, imitierte Crocs-Schuhe verkauft zu haben.

Das Urteil fordert Schadensersatzzahlungen an Crocs in Höhe von sechs Millionen US-Dollar durch USA Dawgs und 55.000 US-Dollar durch Double Diamond Distribution. Die beiden Marken hatten 2006 mit dem Verkauf Crocs-ähnlicher Schuhe begonnen. Beide Unternehmen haben inzwischen die Gültigkeit der Crocs-Patente eingeräumt.

Crocs hatte ein Jahr zuvor 21 Unternehmen wegen Verletzung seines markenrechtlich geschützten Schuhdesigns verklagt. Die Klagen, die bei der Internationalen Handelskommission sowie bei verschiedenen US-Bezirksgerichten im ganzen Land eingereicht wurden, zielen auf eine Ausschlussanordnung gegen rechtsverletzende Produkte sowie auf Schadensersatz für die Verletzung der dreidimensionalen Markenrechte von Crocs ab.

„Wir schützen die Marke Crocs und unsere ikonische DNA mit aller Entschiedenheit. Wir dulden keine Verstöße gegen unsere geistigen Eigentumsrechte oder gegen Personen, die versuchen, von den Investitionen zu profitieren, die wir in unsere Marke getätigt haben", sagte Daniel Hart, Executive Vice President und Chief Legal & Risk Officer bei Crocs. „Dieses Urteil unterstreicht nicht nur die Gültigkeit unserer Patentrechte, sondern auch unsere unablässige Entschlossenheit, energische Schritte zum Schutz unseres Markenwertes zu unternehmen."

CROCS
Double Diamond Distribution
Markenrecht
USA Dawgs