DAV und Mountain Equipment rufen zum Daunensammeln auf

Zum 100. Geburtstag des Deutschen Alpenvereins (DAV) ruft die Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) ihre Mitglieder dazu auf, bis Ende Juni gebrauchte Daunenprodukte wie Bekleidung oder Bettwaren (Daunendecken, -kissen und -schlafsäcke) zu sammeln. Diese können von den JDAV Gruppen kostenlos an die Outdoormarke Mountain Equipment geschickt werden. Gemeinsam mit dem Daunen-Recycler Re:Down sollen daraus wieder neue Daunenfüllungen für die Mountain Equipment Kollektion ‚Earthrise‘ herstellt werden.

Outdoormarke und Daunenspezialist Mountain Equipment engagiert sich seit vielen Jahren für mehr Nachhaltigkeit bei Daunen und etablierte als eine der ersten Marken überhaupt einen eigenen Daunen-Standard, den Down Codex. Thomas Strobl, Geschäftsführer Mountain Equipment Deutschland, sieht das DownUpCycling Projekt als optimale Ergänzung: „Unser langfristiges Ziel ist ein geschlossenes Recyclingsystem für Daunenprodukte, damit keine Daunen weggeworfen werden müssen. Mit der JDAV machen wir einen wichtigen Schritt in diese Richtung.“ Eric Firmann, Re:Down Mitgründer, ergänzt: „Die JDAV ist eine sehr interessante Zielgruppe für diese Aktion: Es sind junge Verbraucher mit starkem Nachhaltigkeitsbewusstsein. Sie verstehen schneller als andere, wie wichtig es ist, unsere Ressourcen zu schonen.“

Auf die Jugendgruppen mit ihren derzeit 336.000 Mitgliedern warten attraktive Preise: Die eingeschickte Daunenmenge wird in Relation zur Anzahl der Jugendmitglieder der teilnehmenden Sektion gesetzt. Die Plätze eins bis zehn bekommen für ihre Jugendarbeit von Mountain Equipment einen Zuschuss von insgesamt 5.000 Euro. Unter allen weiteren Gruppen werden zehn Biwakaktionen verlost, für die Mountain Equipment kostenlos Leihmaterial zur Verfügung stellt.

Foto: Mountain Equipment

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN