• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • DHL eCommerce will 70 Millionen Euro in Indien investieren

DHL eCommerce will 70 Millionen Euro in Indien investieren

Von Simone Preuss

25. Nov. 2016

Business

DHL eCommerce, ein Teil von Deutsche Post DHL, gab vor ein paar Tagen bekannt, 70 Millionen Euro in Indien investieren zu wollen, um seine Logistik für B2C-e-Commerce im Land zu stärken. Die Investition, die Teil eines größeren Plans ist, aggressiv in der Region Asien-Pazifik zu expandieren, wird durch das Tochterunternehmen Blue Dart Express ausgeführt und dazu genutzt werden, bestehende Zentren in Neu Delhi and Mumbai auszubauen, die Teil des 13-Plattform-Netzwerks des Unternehmens in Indien sind.

"Die Vereinigten Staaten und Asien-Pazifik sind die beiden größten Märkte für Online-Kommerz und die Eröffnung dieser neuen Einrichtungen ist ein weiterer Schritt in die Entwicklung von DHLs Online-Logistiknetzwerk. Indien ist für uns ein wirklich wichtiger Markt und einer der am schnellsten wachsenden. Es wird erwartet, dass der B2C-Onlinehandel von 9,6 Milliarden Euro im Jahr 2016 bis 2020 auf 30-40 Milliarden Euro anwachsen wird", sagte Charles Brewer, Geschäftsführer von DHL eCommerce.

Die derzeitigen Logistikzentren, von denen das in Neu Delhi 5.761 Quadratmeter groß ist und das in Mumbai 4.274 Quadratmeter, werden automatisiert werden, um das Volumen der ankommenden und ausgehenden Lieferungen auf über 500 Tonnen pro Tag zu steigern und die Bearbeitungs- und Lieferzeiten zu verkürzen.

Was das Wachstum in der Region angeht, so bezeichnete Brewer in einem jüngsten Interview mit e27 Südostasien als "das nächste e-Commerce Wunderland": "Südostasien wird wie viele andere Märkte auch weiterhin ein großes Wachstum auf dem e-Commerce-Sektor durchmachen. Es ist ein Markt von mehr als 630 Millionen — eine große und wachsende Bevölkerung. Die Umsätze im Internet machen rund 3 Prozent der Einzelhandelsumätze aus. Es ist ein beschleunigendes Internetumfeld mit einem der am schnellsten wachsendn M-Commerce-Märkte, und wird das nächste e-Commerce Wunderland sein."

"In Indien erwarten wir, dass es bis 2020 auf 30-40 Milliarden Euro an (32-42 Milliarden US-Dollar) anwächst, mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 30-35 Prozent von 2014 bis 2020. Zukünftig wird sich Blue Darts Schwerpunkt auch weiterhin auf die Ausweitung unserer Führungsposition im B2C e-Commerce-Logistikbereich richten und wir investieren hier gewaltig durch unsere Mitarbeiter, unsere Leistungen, unsere Technologie und innovativen Lösungen und erweitern unsere Ausbreitung in Indien", erklärte Brewer die Pläne des Unternehmens in Indien.

DHL setzt auf den fortdauernden Konsumanstieg der Mittelklasse sowie eine zunehmende Internet- und Mobiltelefondurchdringung und den Ausbau von Logistik und Infrastruktur. Was letztere angeht, so wird sich DHL bemühen, seine Ausweitung im Land auch weiterhin über die großen Städte und Metropolen hinaus auszudehnen: "Wir haben derzeit eine umfassende Ausbreitung von über 5.400 Postleitzahlen und werden weiterhin unsere Ausbreitung aggressiv verbessern", bestätigte Brewer.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de