Erste Zahlen nach Börsengang: Levi's steigert Erlöse und Gewinn

Der legendäre Jeans-Hersteller Levi Strauss (Levi's) hat nach seiner fulminanten Rückkehr an die Börse starke Geschäftszahlen vorgelegt. Im ersten Quartal kletterte der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar (1,2 Mrd Euro), wie Levi's am Dienstag nach US-Börsenschluss in San Francisco mitteilte. Der bereinigte Gewinn schoss sogar um mehr als 80 Prozent auf 151 Millionen Dollar in die Höhe, was allerdings vor allem an hohen Sonderkosten im Vorjahr lag.

Levi's hatte im März ein beeindruckendes Börsen-Comeback an der New York Stock Exchange gefeiert, nachdem der 166 Jahre alte Modekonzern zwischenzeitlich wieder privatisiert worden war. Die Wurzeln des traditionsreichen Unternehmens gehen auf den bayerischen Auswanderer Levi Strauss zurück, der Mitte des 19. Jahrhunderts vom Goldrausch in Kalifornien angelockt worden war und als Miterfinder der Blue Jeans gilt. Bei Anlegern steht Levi's hoch im Kurs - seit dem Börsengang vor knapp drei Wochen ist die Aktie um mehr als 28 Prozent gestiegen. (dpa)

Foto: Levi's Off the Cuff blog

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN