• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • EU und Euratex starten Bildungs-Kooperation für Textilbranche

EU und Euratex starten Bildungs-Kooperation für Textilbranche

Von Regina Henkel

17. Dez. 2021

Business

Foto von Chris F von Pexels

118 Organisationen unterschiedlicher Sektoren aus den Bereichen Textilien, Bekleidung, Leder und Schuhe (TCLF), haben in Brüssel den „TCLF Pact for Skills“ unterzeichnet. Die Initiative wird von der Europäischen Kommission gefördert und von Euratex, dem Verband der europäischen Textil- und Bekleidungsindustrie koordiniert.

Mit der Unterzeichnung erkennen die beteiligten Organisationen aus Industrie, Arbeitgeber, Sozialpartner, nationale und regionale Behörden, Bildungs- und Ausbildungsanbieter die Qualifikationsherausforderung im Ökosystem Textil an und verpflichten sich, in die Umschulung und Höherqualifizierung von Arbeitnehmern zu investieren, grüne und digitale Kompetenzen zu integrieren und die Attraktivität des Sektors zu verbessern. Die Mitglieder des Pakts werden von der Vernetzung, der Beratung und den von der Europäischen Kommission angebotenen Ressourcen profitieren, um die im Pakt vorgeschlagenen Ziele umzusetzen.

Der Pact for Skills ist Teil der EU-Industriestrategie und befasst sich mit der Wettbewerbsfähigkeit von 14 kritischen Ökosystemen, darunter auch der Textilindustrie. Das Hauptziel des Pakts ist die Maximierung der Wirkung von Investitionen in die Verbesserung vorhandener Qualifikationen (Upskilling) und in die Ausbildung neuer Qualifikationen (Reskilling). Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, bringt der Pakt verschiedene Akteure in den TCLF-Sektoren zusammen. Diese sollen zusammenarbeiten und in groß angelegte Qualifikationspartnerschaften investieren, den Austausch bewährter Verfahren gewährleisten und die Attraktivität des Sektors steigern. Im Einzelnen konzentriert sich der TCLF Pact for Skills auf fünf Ziele:

  • Förderung einer Kultur des lebenslangen Lernens für alle, einschließlich digitaler Kompetenzen und Nachhaltigkeit
  • Aufbau starker Qualifikationspartnerschaften
  • Überwachung von Qualifikationsangebot und -nachfrage und Vorwegnahme des Qualifikationsbedarfs
  • Einsatz gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung der Geschlechter und Chancengleichheit
  • Steigerung der Attraktivität der TCLF-Branchen

Die konkrete Zusammenarbeit soll Anfang 2022 starten. „Der Erfolg unserer Unternehmen beruht darauf, die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Fähigkeiten zu finden. Dies wird immer schwieriger, daher ist dieser Pakt ein Weckruf, um zusammenzuarbeiten und eine zukunftsorientierte Strategie zu entwickeln, bei der die Menschen im Mittelpunkt unseres Sektors stehen“, sagt Alberto Paccanelli, Präsident von Euratex. “