• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Farfetch investiert in die Neiman Marcus Group zum Beginn einer globalen Partnerschaft

Farfetch investiert in die Neiman Marcus Group zum Beginn einer globalen Partnerschaft

Von Huw Hughes

5. Apr. 2022

Business

José Neves (links) und Geoffroy van Raemdonck. Bild: Farfetch

Die Luxusmodeplattform Farfetch investiert in den US-Einzelhändler Neiman Marcus Group (NMG) als Teil einer neuen globalen strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen.

Farfetch sagte, dass es eine Minderheitsbeteiligung von bis zu 200 Millionen US-Dollar an Neiman Marcus plane und sich damit bestehenden Investoren wie Pimco, Davidson Kempner Capital Management und Sixth Street anschließt.

„Ich glaube, dass der US-Luxusmarkt an einem entscheidenden Punkt steht", sagte José Neves, der Gründer, Vorsitzende und CEO von Farfetch. Er sagte, dass sich die USA zwar als "dauerhafte Wachstumsquelle für die Luxusindustrie" erweise, die Unternehmen aber "ihre digitalen Fähigkeiten erheblich verbessern" müssen, um im Wettbewerb bestehen zu können.

„Bei dieser Partnerschaft geht es darum, die Luxuslandschaft weltweit zu revolutionieren, sowohl online als auch offline, indem wir die ikonische Präsenz von NMG in den USA mit Farfetchs Vision und Technologie für den neuen Luxuseinzelhandel kombinieren", so Neves.

Farfetch und Neiman Marcus kündigen Partnerschaft an

Neiman Marcus Group will die Investition nutzen wird, um Wachstum und Innovation durch Investitionen in Technologie und digitale Kapazitäten weiter zu beschleunigen.

Darüber hinaus wird die Gruppe im Rahmen der Partnerschaft Farfetch Platform Solutions (FPS) einsetzen, um die Website und die mobile App der Marke Bergdorf Goodman zu betreiben. Das Luxuskaufhaus, der Offpricehändler Lastcall und die Interior-Marke Horchow gehören ebenfalls zur Neiman Marcus Group.

„[Neves] und das gesamte Farfetch-Team haben eine erstklassige Technologieplattform aufgebaut und sind der ideale Partner, um uns dabei zu helfen, Bergdorf Goodman zu einem noch stärkeren globalen digitalen Luxus-Einzelhändler zu machen", sagte Geoffroy van Raemdonck, CEO der Neiman Marcus Group. „Die Investition von Farfetch zeigt das Vertrauen in unsere Omnichannel-Strategie, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Farfetch, um das Luxus-Kundenerlebnis weiter zu revolutionieren und allen unseren Stakeholdern einen Mehrwert zu bieten."

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

FARFETCH
Neiman Marcus Group