• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Faser aus Textilabfällen: PVH kooperiert mit Infinited Fiber Company

Faser aus Textilabfällen: PVH kooperiert mit Infinited Fiber Company

Von Karenita Haalck

10. Mai 2022

Business

Bild: Infinited Fiber

PVH Europe ist eine Partnerschaft mit dem Technologiekonzern Infinited Fiber Company eingegangen. Mit der Zusammenarbeit will die Europa-Sparte die Nachhaltigkeitsziele des US-amerikanischen Modekonzerns umsetzen und bis 2030 “alle negativen Auswirkungen auf Null” reduzieren, teilte der Mutterkonzern von Marken wie Calvin Klein und Tommy Hilfiger am Dienstag mit.

Infinited Fiber Company hat sich auf Zirkularität in der Mode spezialisiert – und unter anderem ein Verfahren entwickelt, mit dem eine Faser aus Textilabfällen hergestellt werden kann. Die ‘Infinna’-Faser wird nun in Zukunft in der Produktion von Tommy-Hilfiger-Artikeln in Europa verwendet. Später soll die Faser auch für Produkte der Marke Calvin Klein eingesetzt werden. Außerdem wird PVH durch die Partnerschaft das Recyceln von Schnittabfällen und Rückläufermodellen in der Produktion ermöglicht.

PVH Europe ist eins von mehreren Modeunternehmen, die in den kommenden Jahren eine Vereinbarung über die Lieferung von Infinna abgeschlossen haben. Infinited Fiber Company plane seine Produktion zu steigern, um das Produkt zu einem “Mainstream-Material” im Bereich regenerierter Textilien zu machen, heißt es in der Mitteilung.

Die Infinna-Faser basiert auf Textilabfällen mit hohem Baumwollanteil. Die Textilien werden bis auf die molekulare Ebene aufgespalten und anschließend zu neuen Fasern verarbeitet. Die Faser, die dabei entsteht, hat ähnliche Eigenschaften wie herkömmliche Baumwolle.

Die Zusammenarbeit mit Infinited Fiber Company ist eine Möglichkeit für PVH Europe “Abfälle in neue Produkte umzuwandeln und so den Kreislauf zu schließen”, sagt Esther Verburg, Executive Vice President für Sustainable Business und Innovatio bei PVH Europe.

Die ersten Tommy-Hilfiger-Artikel, die aus der Infinna-Faser gefertigt sind, werden im Sommer 2022 erhältlich sein. Vorerst wird die Faser für T-Shirts eingesetzt, danach sollen weitere Produktkategorien folgen.