FashionUnited startet globalen B2B-Marktplatz für die Modeindustrie

Um die Modebranche zu vereinen und noch mehr Fachleute zusammenzubringen, hat FashionUnited einen B2B-Marktplatz gestartet, der den Einkäufern einzigartige Trendinformationen und Kollektionsübersichten bietet.

Die Welt verändert sich und bewegt sich schneller als je zuvor in Richtung Digitalisierung der Branche. Da viele traditionelle Messen verschoben oder abgesagt wurden, ist der B2B-Handel komplizierter als je zuvor.

Exklusive Trendinformationen für Einkäufer sind speziell für FashionUnited-Mitglieder verfügbar. Mitglieder finden die neuesten Trends, Nachrichten, Videoshows, Webinare und Podcasts, die auf Modeeinkäufer zugeschnitten sind. Der Marktplatz bietet einen effizienten und transparenten Online-Überblick darüber, was Modemarken in aktuellen und zukünftigen Kollektionen anbieten. Alles konzentriert sich darauf, den Einkäufern die bestmöglichen Informationen zu liefern.

Modemarken können mit ihrem vorhandenen B2B-Webshop von überall schnell und einfach eine Verbindung zum Marktplatz herstellen. Sie müssen nicht mehr Zeit und Mühe in neue Technologien investieren und können den Einkäufern auf einfache Weise Informationen über aktuelle und vorbestellte Kollektionen liefern.

In Zusammenarbeit mit internationalen Messen und Modezentren wird ein Rund-um-die-Uhr- Handelsumfeld sowohl für aktuelle als auch für SS21-Kollektionen verfügbar sein. Ein wichtiger Aspekt des Marktplatzes ist, dass er bestehende Organisationen und Aktivitäten, die bereits online sind, vereint, damit alle Stakeholder in der Branche schnell, zu möglichst geringen Kosten, davon profitieren.

Modeeinkäufer und Markeninhaber können sich über fashionunited.com/marketplace verbinden.

Photo credit: Catwalkpictures.com, Altuzarra, Autumn-Winter 2020

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN