• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Fast Retailing investiert in Production-on-Demand

Fast Retailing investiert in Production-on-Demand

Von Regina Henkel

18. Juli 2018

Business

Die Fast Retailing Co., Ltd aus Japan, Eigentümer von Modebrands wie JBrand, Comptoir des Cottonniers und der Fast Fashion Kette Uniqlo, verstärkt sein Engagement für die Entwicklung von On-Demand Produktionsmodellen. Aus diesem Grund wurde eine Vereinbarung zur Stärkung der strategischen Partnerschaft mit Strickmaschinenspezialist Shima Seiki Mfg., Ltd., geschlossen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt. Ziel sei die Beschleunigung von technischen Innovationen in der Herstellung von Strickprodukten. Der Grundstein für die Partnerschaft ist schon 2016 gelegt worden, als Fast Retailing und Shima Seiki das Gemeinschaftsunternehmen Innovation Factory Co. gegründeten.

Konkret geht es um die „Schaffung einer revolutionären Massenproduktionstechnologie für Wholegarment-Artikel“. Damit sind Produkte gemeint, die fertig aus der Strickmaschine kommen und nicht mehr konfektioniert werden müssen. Die Partner wollen das Know-how von Innovation Factory nutzen, um die Massenproduktion in Asien auszubauen und die Produktionseffizienz zu steigern. Außerdem wollen sie neue Waren- und Massenproduktionsverfahren entwickeln, die die Verbraucher direkt mit den Fabriken verbinden, um die Massenproduktionssysteme auf Abruf zu etablieren.

Foto: Fast Retailing

FAST RETAILING
on demand production
UNIQLO