Die Münchner Fortuneglobe Gruppe, eine E-Commerce Full-Service-Agentur spezialisiert auf den Modehandel, will das Geschäft mit den Überhängen weiter ausbauen. Der anhaltende Erfolg und die rasant steigende Transaktionszahl des Fashion Multilabel Outlet-Konzepts „Inner Circle Outlet“ haben die Fortuneglobe Gruppe dazu veranlasst, die Outlet Aktivitäten in das Tochterunternehmen ICO Trading GmbH auszugliedern. Geschäftsführer ist Sebastian Schwanke, der in der Vergangenheit als Head of Business Development die Entwicklung der Muttergesellschaft Fortuneglobe verantwortete.

Das Inner Circle Outlet ist als Marktplatz-Überhangsvermarktung konzipiert und feierte seine Geburtsstunde mit Livegang auf dem Marktplatz Ebay im Jahr 2014. Seither wurden dort mehr als 500 bekannte Trend- und Luxusmarken, internationale Mode und Designer-Kollektionen mit ganzjährigen Preisnachlässen von bis zu über 70 Prozent vermarktet. Innerhalb kurzer Zeit gehörte das Outlet zu den Top 5 der größten Multilabel Fashion Shops auf Ebay in Deutschland.

Auf der Agenda steht nun u.a. der Ausbau der Lieferantenbeziehungen, die Anbindung an weitere Marktplätze sowie die Entwicklung eigener POS wie ein Onlineshop und einer Shopping APP. „Die Ausgliederung der Outlet Aktivitäten in eine selbstständige Gesellschaft ermöglicht uns ganz neue Perspektiven mit den vergleichsweise hohen Überhangsquoten der Textilbranche umgehen zu können“, sagt Thorsten Höllger, CEO der Fortuneglobe Gruppe. ICO Trading vermarket zukünftig sowohl über eigene Flächen wie auch über zahlreiche On- und Offline Partner national wie international.

Derzeit arbeitet die Fortuneglobe Gruppe für mehr als 25 Onlineshops und 50 Marktplatzintegrationen mit u.a. About You, Amazon, Klingel, Otto und Zalando für bekannte Modemarken wie Carl Gross, Maerz, Mavi und More & More.

Zur Fortuneglobe Gruppe gehören Beteiligungen an dem Retailmodell „Gute Marken Online GmbH“, am internationalen Fast-Fashion-Konzept International Brands Online GmbH und der Outlet-Lösung der ICO Trading GmbH.