• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Good Fashion Fond investiert 4,5 Millionen US-Dollar in indische Fabrik

Good Fashion Fond investiert 4,5 Millionen US-Dollar in indische Fabrik

Von Regina Henkel

2. Juli 2021

Business

Fashion for Good

Der Good Fashion Fund, der 2019 von Fashion for Good initiierte Fonds zur Förderung nachhaltiger Produktionsverfahren, hat seinen ersten Vertrag mit dem indischen Hersteller Pratibha Syntex Limited unterzeichnet.

Das langfristige Darlehen in Höhe von 4,5 Millionen US-Dollar wird die geplanten Investitionen von Pratibha Syntex für den Ersatz von Maschinen und den Ausbau nachhaltiger Anlagen in den Bereichen Spinnerei, Verarbeitung und Konfektionierung unterstützen. Zudem soll eine neue Ausrüstungs-Technologie zu einer deutlichen Reduzierung des Wasser-, Energie- und Chemikalienverbrauchs führen. Dies soll Pratibha in die Lage versetzen, die Produktionsanforderungen der Kunden zu erfüllen und gleichzeitig die eigene Nachhaltigkeitsagenda voranzutreiben. Pratibha Syntex liefert Textilien und Kleidungsstücke an bekannte Marken wie C&A, H&M, Patagonia und Zara.

Pratibha Syntex Limited ist ein nachhaltig orientierter, vertikal integrierter „Farm-to-Fashion”-Textil- und Bekleidungshersteller, der 1997 in Pithampur, Indien, gegründet wurde. Das Unternehmen beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter, verbindet 35.000 Bauern und Bekleidungsmarken aus über 20 Ländern, für die es jährlich über 40 Millionen Kleidungsstücke produziert. Neben der Herstellung von Baumwolle, Fasern, Stoffen und Bekleidung engagiert sich Pratibha Syntex Limited auch in sozialen Initiativen, um Arbeitsplätze für Frauen in ländlichen Gemeinden zu schaffen. „Visionäre Bekleidungshersteller wie Pratibha Syntex Limited zeigen, wie viel Bekleidungshersteller schon heute in Bezug auf Nachhaltigkeit erreichen können. Und mit Investoren wie dem Good Fashion Fund können diese Hersteller wachsen und mit Innovationen experimentieren, die einen vollständigen Übergang zu einer Netto-Null-Produktion in einer zirkulären Beziehung mit der Natur ermöglichen könnten“, sagt Kelly Clark, Director of Finance and Capital Market Transformation bei der Laudes Foundation.

Der Good Fashion Fund wurde 2019 von Fashion for Good mit Sitz in Amsterdam initiiert und ist eine Zusammenarbeit zwischen der Laudes Foundation, der in Hongkong ansässigen The Mills Fabrica und Fount. Die Vision für den Good Fashion Fund ist es, dass Hersteller in der Bekleidungslieferkette in Innovationen investieren und reinvestieren, die sowohl wirtschaftliches Wachstum als auch gute Modepraxis liefern. Fount stellt Investitions- und Fondsmanagement-Know-how in Schwellenländern zur Verfügung. Mit einer Zielgröße von 60 Millionen US-Dollar stellt der Fonds langfristige Finanzierungen für Bekleidungs- und Textilhersteller in Asien, hauptsächlich in Indien, Bangladesch und Vietnam, bereit, um Impact-Technologien zu implementieren. Der Fonds zielt darauf ab, die Verwendung von sicheren und recycelbaren Materialien, sauberer und effizienter Energie, die Herstellung in geschlossenen Kreisläufen sowie die Schaffung besserer Arbeitsbedingungen und fairer Arbeitsplätze und Wachstum zu mobilisieren, alles im Einklang mit den ‚Five Goods‘: Good Energy, Good Water, Good Materials, Good Lives und Good Economy.

„Die Investition mit Pratibha Syntex ist ein großer erster Schritt für den Good Fashion Fund. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Pratibha und sind bestrebt, positive Veränderungen in der Bekleidungswertschöpfungskette voranzutreiben und freuen uns darauf, weitere Investitionen mit zukunftsorientierten Herstellern, Marken und Technologieunternehmen in der Region abzuschließen”, sagt Bob Assenberg, Fondsdirektor, Good Fashion Fund.

Fashion For Good
Good Fashion Fond