H&M beteiligt sich an Zahlungsdienstleister Klarna

Die beiden schwedischen Unternehmen H&M Group und Klarna – Klarna ist einer der führenden europäischen Zahlungsdienstleister - wollen enger zusammenarbeiten. Laut einer gemeinsamen Presseerklärung beinhaltet die globale Partnerschaft die Weiterentwicklung der Verzahnung aller Kanäle von H&M. „Gemeinsam werden H&M und Klarna die digitalen und physischen Shops von H&M weiter integrieren, um den Kunden ein nahtloses, personalisiertes und ansprechendes Einkaufserlebnis zu bieten, egal wo, wann und wie sie einkaufen“, heißt es in dem Pressetext.

Die Partnerschaft soll das H&M Club-Zahlungsprogramm (das rein digitale Treueprogramm von H&M) stärken, ein verbessertes omnipräsentes Kundenzahlungsangebot mit reibungslosen Instore-, Mobil- und Online-Zahlungen bieten, vereinfachte Lieferungen und Retouren sowie die Flexibilität, zu entscheiden, wie und wann bezahlt werden soll, einschließlich des Pay Later Service "Try before you buy". All dies soll in die nächste Generation der H&M App und des H&M Clubs integriert werden. UK und Schweden sollen 2019 die ersten Märkte sein, die die neue App einführen werden.

Um diese Entwicklung zu gewährleisten, wird die H&M Gruppe auch „eine Investition in Klarna tätigen“, über deren Höhe allerdings nichts ausgesagt wird. Die Beteiligung stehe für „ein gemeinsames Engagement und eine gemeinsame Vision für die kontinuierliche Entwicklung eines intelligenteren Einzelhandels, bei dem die Optimierung ständig erfolgt, um den sich ändernden Erwartungen und Präferenzen der Kunden gerecht zu werden“, so die Erklärung.

Sebastian Siemiatkowski, CEO und Mitbegründer von Klarna, sagt: „Der Einzelhandel verändert sich, und die Zukunft des Modeeinzelhandels ist Hightech, die High-Touch-Erlebnisse für Kunden ermöglicht. Unabhängig davon, wie und wann Kunden einkaufen wollen, müssen wir für sie da sein. Kunden werden keine unnötige Komplexität mehr verzeihen. Diese Partnerschaft basiert auf einer gemeinsamen Besessenheit von einem guten Einkaufserlebnis. Gemeinsam haben wir hart daran gearbeitet, eine einzigartige Lösung für Instore und Online zu entwickeln, die Kunden begeistert, den wirtschaftlichen Wert steigert und die Loyalität erhöht."

Klarna ist einer der führenden europäischen Zahlungsdienstleister und eine neu lizenzierte Bank, die das Zahlungserlebnis für Käufer und Händler revolutionieren will. Gegründet 2005 in Stockholm, Schweden, hat sich das Unternehmen auf einfache, sichere und reibungslose Bezahlvorgänge spezialisiert. Klarna arbeitet inzwischen mit 90.000 Händlern zusammen, darunter Asos, Adidas, Arcadia Group und Ikea.

Foto: H&M