• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Herrenmode-Anbieter Bäumler steht vor Betriebsstilllegung – keine Investoren gefunden

Herrenmode-Anbieter Bäumler steht vor Betriebsstilllegung – keine Investoren gefunden

Von Ole Spötter

11. Jan. 2021

Business |EXKLUSIV

Das Bekleidungsunternehmen Bäumler Fashion GmbH steht vor dem Aus. Der Betrieb wird Ende März stillgelegt.

Im Oktober 2020 musste Bäumler beim Amtsgericht Ingolstadt ein Insolvenzantrag stellen. Grund dafür seien Liquiditätsschwierigkeiten, teilte die Pluta Rechtsanwalts GmbH mit, dessen Anwalt Ivo-Meinert Willrodt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde. Das Insolvenzverfahren wurde am 29. Dezember 2020 eröffnet. Willrodt wurde vom Amtsgericht Ingolstadt zum Insolvenzverwalter bestimmt.

Betriebsstilllegung ist unvermeidlich

Willrodt und sein Team haben in den vergangenen Wochen Gespräche mit potenziellen Investoren geführt – doch ohne Erfolg. Im Fokus der Gespräche habe dabei auch immer der Erwerb der Markenrechte, die sich aber nicht im Eigentum der Bäumler Fashion GmbH befinden, gestanden, teilte Pluta gegenüber FashionUnited mit. Die Rechte an der Marke sollen nach Angaben von Pluta der Investmentgesellschaft Border I.P. Limited gehören und seien damit nicht “Teil der Insolvenzmasse der Bäumler Fashion GmbH”. Ob die Marke Bäumler weiter bestehen bleibt, könne der Insolvenzverwalter derzeit nicht beurteilen.

Deshalb sei eine Betriebsstilllegung – voraussichtlich zum 31. März – unvermeidlich. Das Verfahren werde nun bestmöglich im Sinne der Gläubiger weitergeführt, so Pluta weiter. Für die kommenden Wochen sind deshalb Maßnahmen wie ein Ausverkauf der vorhandenen Warenbestände geplant. In Folge dessen musste vier Mitarbeitern gekündigt werden.

Der Herrenmode-Spezialist Bäumler besteht seit 1934.

Dieser Beitrag wurde am 12.01.21, um 9.40 Uhr, mit weiteren Details zum Insolvenzverfahren ergänzt.

Foto: Bäumler Facebook-Page