• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Ifo: Chinesische Lockdowns verschlimmern Lieferprobleme

Ifo: Chinesische Lockdowns verschlimmern Lieferprobleme

Von DPA

30. Mai 2022

Business

Shanghai, China | Foto: Markus Winkler / Pexels

Die Corona-Lockdowns in China verschärfen den Materialmangel der deutschen Industrie. Bei der jüngsten Unternehmensumfrage des Ifo-Instituts im Mai klagten 77,2 Prozent der Firmen über Materialengpässe und Lieferprobleme, nach 75 Prozent im April. «Die Schließung von Häfen in China hat für viele Unternehmen die Situation weiter verschlechtert», sagte am Montag Ifo-Umfragenleiter Klaus Wohlrabe in München. Die massive Störung der Logistikketten wird die wirtschaftliche Erholung demnach merklich verzögern.

Rund die Hälfte der Unternehmen sagte in der Umfrage, dass die Lockdowns in China die Lieferprobleme verschärft hätten. Nahezu alle Schlüsselindustrien seien stark betroffen, am meisten der Maschinenbau, in dem 91,5 Prozent der Unternehmen über Lieferprobleme klagten. (dpa)

CHINA
CORONAVIRUS
IFO
Lockdown
Logistik
SUpply Chain