Immer mehr Luxusmarken eröffnen auf Tmall

China steht seit vielen Jahren auf der Agenda der westlichen Luxusmodemarken. Der chinesische Onlinemarktplatz Alibaba spielte dabei lange keine Rolle. Das ändert sich gerade.

Zegna präsentiert exklusive Fußballkollektion

Ermenegildo Zegna hat gerade im Tmall Luxury Pavilion der Alibaba Group einen Flagship Store eröffnet und präsentiert hier ab sofort eine exklusive Kollektion, die gemeinsam mit dem chinesischen Fußballverband (CFA) entwickelt wurde. Das meldet die Alibaba in einer Presseerklärung.

Die speziell für den chinesischen Markt entwickelte und streng limitierte CFA-Kollektion umfasst Sportbekleidung, Poloshirts, Jacken, Schuhe und Lederaccessoires, die von der Off-Field-Formal- und Freizeitkleidung der Nationalelf inspiriert sind. Beides wird seit 2016 von Zegna entworfen. Bis März 2019 soll ein komplettes Sortiment von Zegna im Tmall Luxury Pavilion verfügbar sein. Der Tmall Luxury Pavilion ist Zegnas einzige Online-Präsenz außerhalb der eigenen Website in China.

In China selbst ist Zegna dagegen schon lange am Start. Ermenegildo Zegna war eines der ersten Luxusgüterunternehmen, das sich auf den chinesischen Markt gewagt hat. 1991 wurde die erste Boutique in Peking eröffnet. Heute stellt der chinesische Markt ein Drittel des Geschäfts von Zegna dar.

Valentino bietet exklusive Tmall Produkte an

Das italienische Modehaus Valentino hat ebenfalls gerade einen Flagship-Store bei Tmall Luxury Pavilion, dem exklusiven Online-Angebot von Alibaba für Luxusmarken, eröffnet.

Der Online-Shop bietet neben ausgewählten Produkten aus der Valentino Damen- und Männerkollektion, zusätzlich fünf ausschließlich für Tmall Kunden limitierte Produkte an, darunter Turnschuhe, Hosen und Hemden. Die Eröffnung fand gemeinsam mit dem Pre-Fall Runway-Event von Valentino in Tokio statt, welches live im Pavilion übertragen wurde.

Vor der Eröffnung des neuen Shops hat Valentino mit dem Luxury Pavilion bereits vergangenen April bei der Konzeption eines virtuellen 3D-Shops zusammengearbeitet. Der 3D-Shop simuliert dabei einen stationären Pop-up Store, den die Marke in Peking eröffnet hat. Hierbei können die Kunden die physische Location über die Tmall Mobile App erkunden und eine Auswahl von Taschen, Schuhen und anderen Lederwaren von Valentino anschauen.

Tmall Luxury Pavilion: nur für geladene Marken

Der Luxury Pavilion, die exklusive "invite-only" Einkaufsplattform auf Tmall, wurde 2017 gegründet und bietet inzwischen rund 80 Marken, darunter Bekleidungsmarken wie Valentino, Burberry, Versace, Moschino, Stella McCartney, Giuseppe Zanotti, MCM etc. Angeboten werden viele weitere Luxusartikel, von Beauty-Artikeln über Uhren bis hin zu Luxusautos.

Foto: Alibaba Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN