• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • JD Sports übernimmt niederländische Filialisten Aktiesport und Perry Sport

JD Sports übernimmt niederländische Filialisten Aktiesport und Perry Sport

Von Jan Schroder

29. März 2016

Business

Der britische Sportartikelhändler JD Sports Fashion Plc. setzt seine Expansion auf dem europäischen Kontinent fort. Am Dienstag gab der Konzern bekannt, dass er die Übernahme der beiden niederländischen Filialisten Aktiesport und Perry Sport abgeschlossen habe. JD Sports bezifferte den Kaufpreis auf insgesamt 26,5 Millionen Euro. Die bisherige Muttergesellschaft beider Konzepte, das niederländische Unternehmen Unlimited Sports Group BV, hatte am 23. Februar Insolvenz anmelden müssen.

Aktiesport und Perry Sport zählen zu den führenden Sportartikelhändlern in den Niederlanden. Zusammen verfügen sie dort über 187 Shops. Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschafteten sie einen Umsatz von 159,4 Millionen Euro.

Nach der Übernahme sind nun tiefe Einschnitte ins Filialnetz geplant: 55 Standorte sollen geschlossen werden. JD Sports macht mit den Zukäufen trotzdem einen großen Schritt in den Niederlanden: Bisher ist der Konzern dort erst mit 16 Läden vertreten. Zudem betreibt er einen eigenen Online-Shop in der Landessprache. „Wir freuen uns über die Akquisition dieser fest etablierten Einzelhändler, mit der wir unsere Präsenz in den Niederlanden stärken werden“, erklärte Peter Cowgill, der Executive Chairman von JD Sports. Mit der Übernahme verfolge der Konzern sein Ziel, auf dem europäischen Kontinent weiter zu wachsen.

Foto: Aktiesport