• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Kering Eyewear schließt Akquisition von Lindberg ab

Kering Eyewear schließt Akquisition von Lindberg ab

Von Simone Preuss

1. Okt. 2021

Business

Lindberg

Anfang Juli kündigte Kering Eyewear an, die dänische Luxusmarke für Brillenmode Lindberg übernehmen zu wollen. Jetzt ist die Akquisition der Marke abgeschlossen. Dies gab Kering Eyewear am Donnerstag in einer kurzen Mitteilung bekannt.

„Die Übernahme der dänischen Luxusbrillenmarke Lindberg wurde gemäß den am 8. Juli 2021 angekündigten Bedingungen und nach Genehmigung durch die Kartellbehörden abgeschlossen. Lindberg wird ab dem vierten Quartal 2021 in den Büchern von Kering konsolidiert werden“, hieß es darin.

Das 1969 gegründete Familienunternehmen Lindberg ist für seine Brillengestelle aus Titan bekannt sowie für seine Handwerkskunst und innovative und patentierte Technologie. Mit dieser Akquisition will Kering Eyewear expandieren und seine Entwicklungsstrategie als Akteur im Markt für Luxusbrillen weiter vorantreiben. 

Kering Eyewear wurde 2014 gegründet und entwirft, entwickelt und vertreibt Brillen für ein komplettes und ausgewogenes Portfolio von 16 Marken, darunter die Mode-, Luxus- und Lifestyle-Marken Gucci, Cartier, Saint Laurent, Bottega Veneta, Balenciaga, Chloé, Alexander McQueen, Montblanc, Brioni, Dunhill, Boucheron, Pomellato, Alaïa, McQ und Puma.