Kleding.nl übernimmt deutschen Konkurrenten StyleLounge

Die niederländische Modeseite Kleding.nl hat den deutschen Wettbewerber StyleLounge für einen ungenannten Betrag übernommen.

Die Aktionäre der StyleLounge haben im Mai dieses Jahres beschlossen, ihre Aktivitäten einzustellen und suchten seither einen Käufer. Kleding.nl wird die wertvollsten Vermögenswerte der StyleLounge übernehmen, darunter die Marke, die Vertriebskanäle und auch eine Reihe von Mitarbeitern, teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung am Mittwochmorgen mit.

"Die Übernahme von StyleLounge ist ein großer Schritt für uns", sagt Geschäftsführer Peter Langenkamp. "Es passt perfekt zu unserer Strategie, sich stärker auf unsere Kernmärkte zu konzentrieren und enger mit unseren Partnern zusammenzuarbeiten. Außerhalb der Niederlande ist das Unternehmen mit dem Schwesterunternehmen Fashiola tätig, und die Übernahme von StyleLounge stärkt die Position der Marke in Deutschland, Frankreich und Schweden.

Nicolas Le Borgne, CEO von StyleLounge, stimmt dem zu. "StyleLounge und Fashiola ergänzen sich gegenseitig", sagt er. "Die Kombination unserer Stärken schafft mehr Transparenz im E-Commerce-Markt für Mode. Diese Übernahme ist für alle Beteiligten von Vorteil."

Kleding.nl wurde 2012 gegründet und ist seit 2013 unter dem Markennamen Fashiola in 24 Ländern außerhalb der Niederlande aktiv. Im März 2017 wurde es von der spanischen Gruppe Lifull Connect (ehemals Mitula Group) übernommen. Mitbegründer Langenkamp blieb als CEO.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Foto: Kleding.nl Screenshot

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN