• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Konjunkturumfrage: Lieferengpässe belasten mittelständische Unternehmen

Konjunkturumfrage: Lieferengpässe belasten mittelständische Unternehmen

Von DPA

20. Juli 2022

Business

Foto: Yann Schreiber/AFP

Viele mittelständische Unternehmen in Deutschland werden durch starke Lieferengpässe belastet. Wie eine aktuelle Konjunkturumfrage des Mittelstandsverbundes ergab, nannten 75 Prozent der befragten Unternehmen die Lage gravierend. Besonders starke Engpässe gibt es demnach bei Metall, Holz, Kunststoffen, bei Elektrogeräten und Elektronikkomponenten sowie Papier und Schreibwaren. Die Lieferengpässe zeigen sich laut Verbund am stärksten in Lieferverzögerungen, es komme aber auch zu Preissteigerungen.

Dennoch bewerteten die Unternehmen ihre wirtschaftliche Situation im zweiten Quartal überwiegend positiv: Die Umsätze stiegen weiterhin deutlich, auch die Erträge legten leicht zu. Der Ausblick auf die kommenden Monate falle dagegen gedämpft aus. Die Lieferschwierigkeiten sowie hohe Energiekosten könnten zunehmend die Stimmung drücken, so der Verbund.

An der Konjunkturumfrage nahmen den Angaben zufolge 56 Verbundgruppenzentralen mit rund 41 000 angeschlossenen Unternehmen aus insgesamt 16 Branchen teil. Zu den befragten Kooperationen zählten etwa Edeka, Rewe, Intersport und Expert.(dpa)

Logistik
Mittelstandsverbund