Lesara kann Umsatz nahezu verdoppeln

Der Online-Modediscounter Lesara kann immer stärker von der Sparwut deutscher Verbraucher profitieren und berichtet auch im dritten Jahr seit Gründung ein sattes Umsatzwachstum. So stieg der Umsatz im Vergleich zum vergangenen Geschäftsjahr um satte 175 Prozent auf einen „hohen zweistelligen Millionenumsatz“. Zugleich wuchs der Kundenstamm auf 1,5 Millionen aktive Kunden in ganz Europa. Auch das Sortiment sei in den vergangenen Monaten weiter ausgebaut worden und umfasse aktuell über 70.000 Produkte, so das Berliner Unternehmen.

„Lesara entwickelt sich immer mehr zu einem global führenden Onlineshop für attraktive und gleichzeitig preiswerte Mode- und Lifestyleprodukte. Wir sind in 23 Märkten aktiv und eröffnen unseren Kunden weltweit den Zugang zu Trendprodukten. Es gibt derzeit kein Unternehmen, das Trends schneller erkennt und entsprechende Produkte zu so günstigen Preisen bei kontrollierter Qualität anbieten kann", so Gründer und CEO Roman Kirsch. Zuletzt hatte auch das US-Wirtschaftsmagazin Forbes Lesara als Pionier der Agile Retail Industrie, einer Weiterentwicklung von Fast Fashion, bezeichnet.

Am meisten wird bei Lesara über mobile Endgeräte eingekauft. Rund 80 Prozent aller Einkäufe erfolgen über Smartphone, Tablet und Co. Vor allem Frauen setzen auf das Angebot des Onlineshops, über 80 Prozent der Kunden sind weiblich. Dabei liegt das Durchschnittsalter bei 35 Jahren.

Foto: Lesara

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN