Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Levi Strauss & Co. hat die Lizenz für seine Kindermodelinie an Haddad Brands vergeben. Damit übernimmt Haddad von der französischen Kidiliz Group, die die Lizenz seit 2002 innehatte. Die Zusammenarbeit soll mit der Saison Herbst Winter 2019 beginnen, teilte Levi Strauss am Montag mit.

Das 1948 von den Haddad Brüdern gegründete amerikanische Unternehmen ist ein Branchenführer im Kindermode-Bereich und stellt auch für Marken wie Nike und Converse her. Mit Levi's arbeitet Haddad Brands bereits seit 15 Jahren in den USA zusammen. Seit kurzem verantwortet Haddad auch das Asiengeschäft des Konzerns.

”Über die Jahre habe ich persönlich mit der Haddad Familie zusammen daran gearbeitet, ein Kindermarken-Geschäft aufzubauen und es war immer eine gute Zusammenarbeit”, sagte Seth M. Ellison, Executive Vice President und President Europe von Levi Strauss & Co. in der Mitteilung. “Angesichts unseres Momentums in Europa mit Erwachsenen und Teenagern, ist es nur natürlich, dass Kinder unsere nächste Herausforderung sind.”

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN