• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Lululemon reicht Klage auf Patentverletzung gegen Peloton ein

Lululemon reicht Klage auf Patentverletzung gegen Peloton ein

Von DPA

1. Dez. 2021

Business

Lululemon-Store Berlin | Foto: Lululemon

Sportbekleidungseinzelhändler Lululemon Athletica Inc. (LULU) hat eine Klage gegen das Fitnessunternehmen Peloton Interactive Inc. (PTON) wegen angeblicher Patentverletzungen im Zusammenhang mit dem Design einer neuen Linie von Leggings und Sport-BHs eingereicht.

In der Klage, die beim US Landesgericht für Zentralkalifornien eingereicht wurde, beschuldigt Lululemon Peloton der Verletzung der Aufmachung, der falschen Ursprungsbezeichnung und des unlauteren Wettbewerbs. Lululemon strebt eine einstweilige Verfügung gegen Peloton an und fordert außerdem Schadensersatz und andere finanzielle Entschädigungen.

Die jüngste Klage erfolgt nur wenige Tage nachdem Peloton die gerichtliche Feststellung beantragt hatte, dass das Unternehmen keines der Patente von Lululemon verletze.

Der jüngste Rechtsstreit begann, nachdem Peloton und Lululemon Anfang des Jahres eine Co-Branding-Partnerschaft beendeten. Peloton beschloss daraufhin, im September eine neue Bekleidungsmarke auf den Markt zu bringen. Nach Ansicht von Lululemon hat Peloton mit dem Design jedoch gegen sechs seiner patentierten Designs verstoßen.

„Im Gegensatz zu Innovatoren wie Lululemon hat Peloton nicht die Zeit, Mühe und Kosten aufgewendet, um eine originelle Produktlinie zu schaffen“, heißt es von Lululemon in der Beschwerde. „Stattdessen imitierte Peloton mehrere der innovativen Designs von Lululemon und verkaufte Nachahmungen von Lululemons Produkten, die es als seine eigenen ausgab.“

In seiner Klage behauptet Lululemon, dass fünf BH- und Leggings-Produkte für Frauen der Marke Peloton, darunter der „Strappy Bra“, der „Cadent Laser Dot Bra“ und die „Cadent Laser Dot Legging“, sechs Lululemon-Patente verletzen.(dpa-AFX)

Klage
LULULEMON
Peloton