• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • LVMH fördert 23 neue Start-ups

LVMH fördert 23 neue Start-ups

Von Danielle Wightman-Stone

19. Jan. 2022

Business

Bild: Biophilica

23 Start-ups wurden ausgewählt, um an der siebten Runde von La Maison des Startups LVMH teilzunehmen, einem Förderprogramm, das neue Dienstleistungen und innovative Produkte für die Luxusindustrie auf den Markt bringen soll.

Das sechsmonatige Programm, das in der Station F, einem Campus für Start-ups in Paris angesiedelt ist, zielt darauf ab, Kreativität und Innovation zu fördern und gleichzeitig eine Gemeinschaft von Personen aufzubauen, die sich für die Gestaltung des Luxus von morgen einsetzen. Das Programm wurde im April 2018 ins Leben gerufen, um Start-ups einen schnellen Einstieg in die Luxusbranche zu ermöglichen, und hat bereits zu mehr als 285 Kooperationen geführt.

Die Start-ups nehmen an Demo-Sitzungen und E-Workshops teil, die es ihnen ermöglichen, LVMH und den dazugehörigen Modehäusern Ideen zu pitchen, die branchenspezifischen Innovationsanforderungen beinhalten. Die Ideen beziehen sich auf alle Geschäftsbereiche von LVMH – von Mode und Lederwaren über Parfüm und Kosmetik, Uhren und Schmuck, Weine und Spirituosen bis hin zu selektivem Einzelhandel, Gastgewerbe und Medien.

In der siebten Runde von La Maison des Startups LVMH werden 23 globale Start-ups ausgewählt, um mit den Häusern von LVMH an sechs strategischen Themen zu arbeiten: 3D- und virtuelles Produkterlebnis, Omnichannel und Einzelhandel, Mitarbeitererfahrung und CSR, Betriebsabläufe und Fertigungsexzellenz, Medien und Markenbewusstsein sowie Nachhaltigkeit.

Biophilica, NWO und Altava sind unter den teilnehmenden Start-ups

NWO.ai ist darauf spezialisiert, aufkommende Verbrauchertrends zu erkennen und die dahinter stehenden Faktoren zu verstehen, bevor diese Trends exponentiell werden. Altava verbindet Technologie und Mode miteinander und ermöglicht es Marken, über virtuelle Räume in das Metaverse einzutreten, um Kollektionen in einer vollständig gebrandeten und maßgeschneiderten Umgebung zu digitalisieren. Biophilica hat zuvor den IET and Fashion District 'Manufacturing Futures'-Preis für seine pflanzliche Lederalternative 'Treekind' für die Modeindustrie gewonnen, die als Grünabfall recycelbar, zu Hause kompostierbar, plastikfrei und CO2-neutral sein.

"Wir sind stolz darauf, für die 7. Staffel des LVMH-Programms La Maison des Startups ausgewählt worden zu sein, und freuen uns darauf, in den nächsten Monaten alle Möglichkeiten mit den verschiedenen Häusern zu erkunden”, sagte Miroslav Dimitrov, Chief Operating Officer bei NWO.ai „Dieser Fortschritt zeigt, wie wichtig es ist, alternative Daten zu nutzen, um Innovationen in der gesamten Konsumgüterindustrie – von der Mode bis hin zu Weinen und Spirituosen – voranzutreiben, und wir freuen uns darauf, mit unserer Spitzentechnologie dazu beizutragen, diese überzeugenden Erkenntnisse zu nutzen."

Zu den 23 teilnehmenden Start-ups gehören:

3D und virtuelle Produkterfahrung

Altava – anpassbare, digitale Lösungen für Marken, um im Metaverse zu erscheinen

Barney – verbindet Modemarken mit der virtuellen Welt

Tangiblee – über AR und 3D hinausgehende, interaktive E-Commerce-Erlebnisse Threedium – ein Metaverse-Unternehmen, das lebensechte 3D/AR-Erlebnisse in großem Maßstab erstellt, verwaltet und einsetzt

Omnichannel und Einzelhandel

Maxxing – Hyper-Personalisierung, Werbeaktionen und Kundenbindung zur Steigerung des Kundenengagements

Uncrowd – Erlebnisanalyse zur Steigerung des Marktanteils Velou – intelligente Automatisierung der Produktfindung

Mitarbeitererfahrung und CSR

Collock – Einbindung von Talenten und Zielgruppen mit Spielen

Essteem – Unterstützung von Marken bei der Verbindung zwischen CSR-Absichten und messbaren sozialen Auswirkungen

Heyaxel – erfolgreiche Einstellungsverfahren ohne zusätzliche Tools

Betrieb und Fertigungsexzellenz

Gardenia Technologies – macht Unternehmen operativ effizienter, nachhaltiger und profitabler

Mercateam – Management, Training und Empowerment von Talenten in der Industrie

Psycle – maßgeschneiderte Qualitätskontrolle leicht gemacht

Medien und Markenbekanntheit

Crowlingo – mehrsprachige Überwachungsplattform zur Analyse wichtiger Themen in Echtzeit

Dragonfly AI – Vorhersage von Performance

NWO – Nutzung unstrukturierter Daten zum Verständnis globaler kultureller Veränderungen und zur Identifizierung aufkommender Mikrotrends

Qwarry – die Zukunft der kontextbezogenen Werbung

Nachhaltigkeit

Authentic Material – zirkuläres Recycling: Design und Herstellung von Materialien auf der Grundlage der Beschaffung von Luxusmarken

Biophilica – plastikfreie Lederalternativen aus Grünabfällen

Graviky – Herstellung von Alltagsmaterialien aus Kohlenstoffemissionen

Greenspector – Mess- und Analysewerkzeug zur Unterstützung des Ökodesigns von Web-, Mobil- und IoT-Lösungen

Lavoisier Composites – innovative Materialien mit minimalem Fußabdruck zur Gestaltung von Produkten mit einer zusätzlichen Seele

Resortecs – innovative Gewinde, Nieten und Demontagetechnologie zur Förderung der Zirkularität und Vereinfachung des Recyclings