• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • LVMH übernimmt 60 Prozent von Off-White

LVMH übernimmt 60 Prozent von Off-White

Von Ole Spötter

20. Juli 2021

Business

Foto: Off-White FW21/22 by Anne-Christine POUJOULAT / AFP

LVMH übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an Virgil Ablohs Off-White.

Der französische Luxusgüterkonzern sichert sich 60 Prozent des Mailänder Streetwear-Labels, teilte LVMH am Dienstag mit. Abloh behält 40 Prozent der Anteile und bleibt Creative Director.

LVMH und Abloh arbeiten seit März 2018 zusammen. Zu diesem Zeitpunkt wurde der US-Amerikaner zum Chefdesigner für Menswear bei dem französischen Modehaus Louis Vuitton, das zu LVMH gehört. Abloh bleibt auch nach der Übernahme in dieser Position aktiv.

LVMH und Abloh bündeln Kräfte für weitere Partnerschaften

„Ich freue mich unglaublich darauf, mit LVMH an weiteren möglichen Kollaborationen zu arbeiten – eine Weiterentwicklung der großartigen Beziehung, die ich mit LVMH, Bernard Arnault, Michael Burke bei Louis Vuitton und anderen hatte”, sagte Abloh. „Ich fühle mich auch geehrt, diese Partnerschaft zu nutzen, um mein langjähriges Engagement für die Erweiterung der Möglichkeiten für unterschiedliche Menschen und die Förderung von mehr Gleichberechtigung und Inklusion in den Branchen, in denen wir tätig sind, zu vertiefen.”

Foto: Off-White AW19, via Catwalkpictures

Der Off-White-Gründer und LVMH haben weitere Vereinbarungen getroffen, um ihre Kräfte zu vereinen. So sollen neue Marken lanciert werden und die Zusammenarbeit mit Brands außerhalb der Modebranche ausgebaut werden, so die Mitteilung. Bereits zuvor kooperierte Off-White mit dem Kölner Kofferhersteller Rimowa, der ebenfalls zur LVMH-Group gehört.

„Wir sind begeistert, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Virgil zu erweitern. Wir hatten bereits das Privileg, Virgils außergewöhnliche Kreativität und Vision durch seine Arbeit mit uns bei Louis Vuitton zu erleben”, sagte LVMH-CEO Bernard Arnault. „Wir freuen uns darauf, Virgil und das Team sowohl beim Wachstum von Off-White zu unterstützen als auch mit Virgil zusammenzuarbeiten, um seine einzigartige Sensibilität in eine breitere Palette von Luxuskategorien zu bringen.”

Die New Guards Group, die als Lizenzpartner von Off-White aktiv ist, wird über die Lizenzvereinbarung mit Off-White LLC ein operativer Partner der Marke bleiben.

Aktuell unterliegt die Übernahme noch der behördlichen Genehmigung. LVMH geht davon aus, dass die Transaktion innerhalb der nächsten 60 Tage abgeschlossen wird.

Virgil Abloh gründete die Streetwear-Marke Off-White 2013. Neben Kollektionen für Damen und Herren entwirft er mit Off-White auch Möbel und andere Objekte.