• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Maskenpflicht in Österreich weitgehend ausgesetzt

Maskenpflicht in Österreich weitgehend ausgesetzt

Von DPA

1. Juni 2022

Business

Bild: Dimitry Anikin via Unsplash

Österreich setzt die Maskenpflicht zur Eindämmung der Corona-Pandemie während der Sommermonate weitgehend aus. Ab Mittwoch sind bis vorläufig Ende August auch in Supermärkten Einkäufe ohne diesen Schutz möglich. Das Tragen von FFP2-Schutzmasken entfällt fast überall auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Generell müssen Masken noch in Krankenhäusern und Altenheimen aufgesetzt werden. In Wien gilt die Maskenpflicht als einzigem Bundesland auch in Bussen und Bahnen. Im Herbst könnte es wieder zu steigenden Fallzahlen bei den Corona-Infektionen kommen, was wohl eine Verschärfung der Maßnahmen zur Folge hätte. Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner in Österreich bei etwa 175, in Deutschland bei rund 200. (dpa)

Corona
Österreich