Millionenregen für Global Fashion Group

Das asiatische E-Commerce Unternehmen Global Fashion Group (GFG) hat im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde frisches Geld in dreistelliger Millionenhöhe eingesammelt. Gezeichnet wurde die Anleihe in Höhe von 330 Millionen Euro von dem Online-Investor Rocket Internet SE und dem Rocket Internet Capital Partners Fonds (RICP).

Rocket Internet hat eigenen Angaben zufolge 68 Millionen Euro investiert, einschließlich der Umwandlung eines Investments aus einer vorherigen Finanzierungsrunde. In diesem Betrag ist das Investment von RICP nicht enthalten. Nach der Finanzierungsrunde ist die GFG mit rund einer Milliarde Euro bewertet. Der direkte und indirekte Anteil von Rocket Internet liegt nach der Transaktion bei 20,4 Prozent.

„GFG hat sich in vielen Kernmärkten in Schwellenländern erfolgreich als Marktführer im Bereich Online-Fashion etabliert", so Oliver Samwer, Vorstandsvorsitzender von Rocket Internet. Die jüngste Finanzierungsrunde verschaffe der GFG das nötige Kapital, um diesen Weg weiter zu verfolgen. „Wir freuen uns darauf, weiter mit dem GFG Team und mit Kinnevik, sowie den anderen GFG Gesellschaftern, zusammen zu arbeiten“, so Samwer weiter.

Die GFG wurde 2014 gegründet und gilt heute als eines der führenden Online-Fashion Unternehmen in Schwellenländern. Mit sechs regionalen Marken ist GFG in folgenden Ländern vertreten: als Dafiti in Lateinamerika, Lamoda in Russland und den GUS-Staaten, Namshi im Nahen Osten, The Iconic in Australien, Jabong in Indien und Zalora in Südostasien.

Foto: GFG

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN