• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nachtwäsche: Seidensticker und Schiesser beenden Partnerschaft

Business

Foto: Seidensticker

Nachtwäsche: Seidensticker und Schiesser beenden Partnerschaft

Von Ole Spötter

4. Juni 2021

Die Seidensticker-Group und die Schiesser haben ihre Lizenzpartnerschaft für Nachtwäsche beendet.

Seidensticker wird das Sortiment ab sofort wieder selbst produzieren, teilte der Bekleidungshersteller Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG am Mittwoch mit. Neben Nachtwäsche wird es auch Tagwäsche geben. Außerdem wird der Wholesale-Vertrieb mit dem Distributor F1-Generation GmbH europaweit ausgebaut.

Mit der Erweiterung des Portfolios um die Produktgruppen Loungewear und Nachtwäsche reagiert die Marke auf die gesellschaftlichen Veränderungen und neuen Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden. „Wir nehmen die zunehmend stärker werdende Casualisierung wahr und begegnen diesen Anforderungen des Marktes mit unseren hohen Qualitätsansprüchen und langjähriger Erfahrung. Dabei behalten wir stets die ganzheitliche Markenausrichtung in puncto Visualität und Tonalität im Blick“, sagte Silvia Bentzinger, CEO der Marke Seidensticker.

Die Auslieferung der Tagwäsche ist für Herbst und die der Nachtwäsche für die Saison SS22 geplant.

Im Menswear-Bereich kostet die Nachtwäsche zwischen 29,99 Euro und 89,99 Euro und die Loungewear zwischen 15,99 Euro und 45,99 Euro. Im Womenswear-Bereich liegt die Nachtwäsche zwischen 14,99 Euro und 89,99 Euro und die Tagwäsche zwischen 9,99 Euro und 29,99 Euro. Die Produkte werden stationär, online im eigenen Onlieshop sowie bei ausgewählten Handelspartnern erhältlich sein.