• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Neue Geschäftsführerin, Corporate Identity und Website: Orangebag ist bereit für Wachstum

Neue Geschäftsführerin, Corporate Identity und Website: Orangebag ist bereit für Wachstum

Von Caitlyn Terra

17. Mai 2022

Business

Arlette Huisman (links) und Tineke Sluiter (rechts) von Orangebag | Foto: Orangebag

Hinter den Kulissen des Online-Händlers Orangebag war in den letzten Monaten viel los. Seit dem Einstieg des Investors Nederlands MerkGoed (NMG) im vergangenen Jahr hat das Unternehmen ununterbrochen daran gearbeitet, sich auf die nächste Wachstumsphase vorzubereiten. In der vergangenen Woche wurde nicht nur eine neue Corporate Identity geschaffen und eine neue Website eingerichtet, sondern auch ein neue Geschäftsführerin berufen.

Arlette Huisman wechselte vom Damenmode-Label Dante6 zu Orangebag und war zum Zeitpunkt des Interviews seit fast zwei Wochen bei dem Unternehmen beschäftigt. Die Gründerin Tineke Sluiter wird sich weiterhin auf ihre Rolle als Kreativdirektorin konzentrieren, heißt es in einem Videogespräch mit den beiden Chefinnen. „Wir waren ganz klar bereit für die nächste Phase, und dafür braucht man andere und neue Energie und Expertise. Arlettes Fachgebiet ist der Aufbau von Marken, was sie auch bei Dante6 gemacht hat. Das ist genau das, was wir jetzt brauchen", sagte Sluiter.

Obwohl das Interview am Freitag um halb neun Uhr morgens stattfindet, sind sowohl Sluiter als auch Huisman seit letztem Mittwoch immer noch in Jubelstimmung, erzählen die beiden. Am Mittwoch ging die neue Website online, und seither häufen sich die positiven Reaktionen. „Nachdem NMG zu uns gestoßen war, schien es lange Zeit ruhig um uns zu sein, aber wir waren hauptsächlich im Hintergrund tätig." Der Start der neuen Website markiert den Zeitpunkt, an dem Orangebag die neue Phase des Unternehmens eingeläutet hat. „Wir haben zunächst in die Aktualisierung der Produktfotografie investiert, wofür unsere Mitarbeiter:innen spezielle Workshops besucht haben. Dann haben wir die Corporate Identity entwickelt und natürlich auch die neue Website erstellt."

Orangebag hat sich voll und ganz auf das Thema Orange eingestellt. In der neuen Corporate Identity sind nicht nur verschiedene Orangetöne zu finden, Orangebag hat sich auch vom Archetyp der Farbe Orange inspirieren lassen. Zu diesem Archetyp gehören folgende Eigenschaften: Fröhlichkeit, Hingabe, Erfolg, Begeisterung, Verspieltheit, Anziehungskraft und Mut.

Diese Eigenschaften erkennt Huisman auch in dem Unternehmen, dem sie kürzlich beigetreten ist. „Wir machen das, was uns glücklich macht. Obwohl der Start natürlich aufregend war, haben alle mit so viel Konzentration und Spaß an der Sache gearbeitet." Sluiter und Huisman kennen sich aus der Zeit, als Huisman CEO bei Dante6 war. Die beiden sagen, sie hätten sich sofort verstanden und seien sich in vielen Bereichen ähnlich gewesen. „Es ist selten, dass man jemanden findet, der sich die Daten eines Unternehmens ansieht, aber auch die Emotionen dahinter spürt. Denn Mode ist Emotion", sagte Sluiter. Obwohl die beiden erst seit knapp zwei Wochen zusammenarbeiten, fühlt es sich bereits vertraut an, sagten Sluiter und Huisman.

Orangebag startet nächste Wachstumsphase mit neuer Corporate Identity, Website und CEO

Nun, da der Start der Website hinter uns liegt, können wir uns auf den nächsten Schritt in den Wachstumsplänen von Orangebag freuen: die weitere Steigerung der Markenbekanntheit. So wird Orangebag bald in der Fernsehwerbung, in Bushaltestellen und auf Autobahnplakaten zu sehen sein. Der Slogan des neuen Orangebag lautet: 'Versuchen Sie, nicht besessen zu werden'.

„Natürlich versuchen wir nicht, die Leute zur Shoppingsucht zu verführen", erklärte Sluiter. „Als Orangebag wollen wir als Inspirationsquelle fungieren. Dass die Leute jedes Mal wiederkommen und deshalb 'besessen' sind, sich inspirieren zu lassen." Orangebag wird auch seine eigene Community nutzen, um den Bekanntheitsgrad der Marke zu erhöhen. „Wir werden unsere Kund:innen und Fans fragen, wovon sie besessen sind, und dies in der Kampagne verwenden", erklärt Huisman. „Auf diese Weise können wir ihnen nicht nur Anregungen geben, sondern auch umgekehrt".

Auch wenn die Website von Orangebag anders aussieht, ändert sich sonst nicht viel im Unternehmen. „Wir werden unsere Positionierung nicht ändern", sagt Huisman. Zurzeit bietet der Online-Händler ein Sortiment von 120 kuratierten Premiummarken an. Dies wird in Zukunft noch erweitert werden. Darüber hinaus wird trotz des geplanten Wachstums des Unternehmens die persönliche Note bei Orangebag nie verschwinden, versicherte Sluiter. „Als wir vor 16 Jahren anfingen, haben wir der Bestellung eine handgeschriebene Karte beigefügt. Das tun wir immer noch. Als ich anfing, sagte jemand zu mir, dass es nicht möglich wäre, so weiterzumachen. Es geht nur darum, Leute einzustellen". Orangebag verfügt daher über ein Team, das diese Aufgabe übernimmt. „Sie achten darauf, ob Kund:innen zum Beispiel zum ersten Mal bestellen oder ob sie treue Kund:innen sind. Die Botschaft ist dann auch sehr persönlich."

Wenn der Bekanntheitsgrad der Marke in den Niederlanden, aber auch in den Benelux-Ländern weiter gestiegen ist, ist es Zeit für einen weiteren Schritt. „Sobald dies der Fall ist, werden wir weiter ausrollen", sagte Huisman. Sluiter macht eine weitere kleine Bemerkung. „Wir müssen nicht die größte in den Niederlanden sein, aber wir wollen die schönste Plattform sein". Natürlich schauen die beiden Spitzenkräfte auch auf das übrige Europa und sogar auf den Rest der Welt, wie sie einräumen. Klar ist auf jeden Fall, dass Orangebag in den letzten Monaten im Stillen am nächsten Schritt für das Unternehmen gearbeitet hat und die Welt nun endlich in den Genuss dessen kommt.

Orangebag.nl wurde 2005 in den Niederlanden gegründet und bietet mittlerweile Kleidung für Frauen und Männer sowie Taschen, Accessoires und Schuhe an. Der Onlineshop gehört zu NMG und versendet auch nach Deutschland. Neben Orangebag gehören auch die Marken Nomad, Stoov, BenBits, Passa Sports,Maison 365 sowie Mistral zum Portfolio von Nederlands MerkGoed.

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

MerkGoed
Nederlands Merkgoed BV
Orangebag