• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nike beendet Partnerschaft mit russischer Fußballmannschaft

Nike beendet Partnerschaft mit russischer Fußballmannschaft

Von Rachel Douglass

17. Mai 2022

Business

Bild: Nike x Spartak Moscow NFT

Nike hat bekannt gegeben, dass es seinen langfristigen Sponsoringvertrag mit dem russischen Fußball-Erstligisten Spartak Moskau beendet hat. Der US-amerikanische Sportartikelhersteller war seit 2005 Sponsor des Clubs.

Die Entscheidung folgt auf die Ankündigung des europäischen Fußballverbandes (UEFA), russische Teams angesichts des Krieges in der Ukraine von ihren Wettbewerben auszuschließen. Die Entscheidung betrifft die Champions League, die Europa League und die Champions League der Frauen.

„Angesichts der Entscheidung der UEFA, alle russischen Vereine von den UEFA-Wettbewerben auszuschließen, hat Nike den FC Spartak Moskau darüber informiert, dass wir nicht länger ihr Trikotsponsor sein werden", so Nike.

Der Schritt von Nike steht im Einklang mit der früheren Entscheidung der Marke, ihre Geschäfte in Russland vorübergehend zu schließen, die sie im März 2022 mit der Begründung bekannt gab, sie sei "zutiefst beunruhigt über die verheerende Krise in der Ukraine".

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Fussball
NIKE
Russland