• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nikita eröffnet globales Headquarter in München

Nikita eröffnet globales Headquarter in München

Von Regina Henkel

20. Okt. 2015

Seit dem 1. Oktober operieren die beiden Marken Nikita und Bonfire vom neuen Headquarter in München aus. Dabei laufen in München die globalen Geschäfte von Nikita zusammen, für Bonfire ist München die neue EU-Zentrale.

Beide Marken wurden im Sommer von der amerikanischen Pretty Great LLC gekauft und seither neu strukturiert. Präsident Rob Myers wird weiterhin in Portland, Oregon, sitzen. Nikita-Gründerin Heida Birgisdottir aus Island soll weiterhin für die Snowboard und Streetwear Brand tätig sein, so das Unternehmen. Weiterhin an Bord ist auch Stephie ter Hürne, die als EU Business Unit Director das Nikita Büro in München leiten wird. Sie ist bereits seit mehr als zwölf Jahren für die Marke tätig.

Ziel ist außerdem, die amerikanische Snow-, Skate- und Surfmarke Sessions wieder auf dem deutschen Markt zu platzieren. Details darüber sollen erst auf der kommenden Ispo Winter in München bekannt gegeben werden.