Otto Group steigert Onlineumsatz auf 7,7 Milliarden Euro

Trotz eines durchaus herausfordernden Jahres für den Textil- und Möbelhandel konnte die Otto Group im Onlinehandel solide und nachhaltig wachsen. Wie der Konzern mitteilt, stiegen die Onlineumsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weltweit um 5,1 Prozent auf voraussichtlich 7,7 Milliarden Euro. Im deutschen Markt legte der Umsatz zugleich um 5,9 Prozent auf voraussichtlich 5,4 Milliarden Euro zu.

Im Portfolio der Konzerngesellschaften Unternehmensgruppe konnte sich vor allem die Einzelgesellschaft Otto erfolgreich am Markt behaupten und ihren Onlineumsatz um über acht Prozent auf rund drei Milliarden Euro steigern. Sehr positiv sei auch die Entwicklung bei Konzerngesellschaften wie Limango gelaufen, heißt es aus dem Konzern. Der Anbieter für Familienshopping habe auf vergleichbarer Basis um über 20 Prozent auf etwa 230 Millionen Euro wachsen können.

„Angesichts der vor allem wetterbedingt sehr schwierigen Rahmenbedingungen im heute endenden Geschäftsjahr ist unser Onlinewachstum zufriedenstellend. Gleichzeitig wissen wir um die Herausforderungen in einem zunehmend harten Wettbewerbsumfeld. Die Anforderungen an Händler wachsen exponentiell; das führt zu fundamentalen Veränderungen, auf die es permanent zu reagieren gilt, um nachhaltig wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben“, so Dr. Rainer Hillebrand, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortlich für Konzernstrategie, E-Commerce und Business Intelligence der Otto Group.

Foto: Otto Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN