Outdoor-Konzern Fenix gibt Führungsstruktur für Zukauf von Royal Robbins bekannt

Der schwedische Outdoor-Konzern Fenix Outdoor International AG, zu dem Marken wie z.B. Fjällräven, Hanwag, Tierra und Globetrotter gehören, hat Anfang April die amerikanische Travelwear Marke Royal Robbins übernommen. Jetzt wurde die neue europäische Führungsstruktur bekannt gegeben.

Erik Tjerneld wurde mit sofortiger Wirkung zum Brand Manager Europe ernannt. In seiner neuen Position wird er an Michael Millenacker, Global President Royal Robbins®, berichten. Neben dieser neuen Aufgabe bleibt Tjerneld nach wie vor Brand Manager der Fenix Outdoor-Marke Tierra.

Bradshaw Taylor, hoch angesehener Royal Robbins Distributor seit mehr als 20 Jahren, wird die Auftragsbücher für Sommer 2018 sowie Winter 2019 weiterhin betreuen, hört jedoch mit sofortiger Wirkung auf, die Marke in Europa zu verkaufen. Erik und sein Fenix Team werden im Mai mit dem Sell-In für das Frühjahr 2019 beginnen.

„Erik hat seine starken Führungseigenschaften und seine Fähigkeit, den Wert von Fenix Outdoor zu steigern, über einen langen Zeitraum demonstriert”, sagt Millenacker. „Ich bin mir sicher, dass Erik perfekt geeignet ist, neue Möglichkeiten zu erschließen und das Wachstum von Royal Robbins in Europa zu beschleunigen.”

Royal Robbins wurde 1968 von den bekannten Kletterern Royal und Liz Robbins in den USA gegründet und hat sich auf Outdoor- und Reise-Bekleidung für Männer und Frauen spezialisiert.

Foto: royalrobbins.com