Pakistan hat seine Grenze zum Nachbarstaat Indien nach Monaten wieder für afghanische Exporte geöffnet. Der Grenzübergang in Wagah im Osten des Landes sei ab dem 15. Juli passierbar, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung des pakistanischen Außenministeriums. Seit März waren Pakistans Grenzen wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Auf Wunsch der afghanischen Regierung habe man die Grenze geöffnet.

Seit 2010 existiert das Transithandelsabkommen APTTA zwischen Pakistan und Afghanistan. Bereits mehrmals wurde es aufgrund der angespannten Beziehungen beider Länder ausgesetzt. Auch die Beziehungen zwischen den rivalisierenden Atommächten Pakistan und Indien sind belastet. (dpa)

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN