Die Familienholding von Kering-Chef Francois Pinault hat ihren Anteil an dem futuristischen französischen Modelabel Courrèges von 40 auf 100 Prozent aufgestockt.

Die Holdinggesellschaft Artemis hat dafür die Anteile von Jacques Bungert und Frédéric Torloting erworben. Die früheren Managern von Young & Rubicam hatten ihre Anteile an Courrèges wiederum 2011 von seinen Gründern André and Coqueline Courrèges übernommen. Das amerikanische Fachmagazin Women’s Wear Daily berichtete von der Transaktion und verwies dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Das Label Courrèges wird derzeit restrukturiert. In diesem Jahr wurde Christina Ahlers zur Geschäftsführerin berufen und Yolanda Zobel mit der kreativen Leitung betraut.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN