Plus-Size-Shop Wundercurves erhält Millionen-Spritze

Über eine Million Euro konnte das Leipziger Start-Up Unternehmen Relax Commerce GmbH, Betreiber des Plus-Size Onlineportals Wundercurves, in der zweiten Finanzierungsrunde einsammeln. Zu den Investoren zählt unter anderem die Cunnicola Business Angels Invest GmbH. Dahinter steht der ehemalige Generalimporteur von Gant Deutschland, Coen Duetz. Des Weiteren gehört der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) zu den Investoren.

Mit ihrer eigens entwickelten Technologie bündelt die Relax Commerce GmbH auf ihrer Shopping-Plattform Wundercurves alles rund um Mode ab Konfektionsgröße 42 und bildet mittlerweile eine große Auswahl an trendigen und modischen Artikeln für Plus-Size Kundinnen ab. Etwa 400.000 Artikel habe die Plattform im Angebot, so das Unternehmen in seiner Presseerklärung, u.a. von namhaften Plus-Size Labels wie Sheego oder Ulla Popken, sowie Plus-Size-Kollektionen von Marken, wie s.Oliver oder Mango.

Die beiden Mitgründerinnen Christiane Seitz und Tiffany La arbeiten schon seit 2016 an ihrer Idee, Mode für große Größen im Internet besser darzustellen und haben seither an verschiedenen Accelerator-Programmen teilgenommen. Mit ihrem angebundenen Online-Magazin sowie dem 2017 gelaunchten Insta-Shop können sich kurvige Frauen heute auf Wundercurves inspirieren, beraten und unterhalten lassen.

Foto: Wundercurves / Gründertrio Stephan Schleuss, Tiffany La, Christiane Seitz

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN