• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Puma schließt Partnerschaft mit brasilianischen Leichtathletikverband

Puma schließt Partnerschaft mit brasilianischen Leichtathletikverband

Von Ole Spötter

13. Apr. 2022

Business

Puma x CBAt | Bild: Puma

Der Herzogenauracher Sportartikler Puma und der brasilianische Leichtathletikverband (CBAt) haben einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet.

Der Vertrag tritt im Juli in Kraft, teilte Puma am Freitag mit. Die Sportler:innen werden erstmals bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Sommer, die im US-Bundesstaat stattfinden, in der Sportswear von Puma antreten. Damit werden 24 Erwachsenen- und Jugendmannschaften gefördert.

„Wir sind sehr stolz auf die Partnerschaft mit dem brasilianischen Leichtathletikverband, denn es ist das erste Mal, dass Puma eine brasilianische Sport-Nationalmannschaft sponsert, und das ist ein Meilenstein", sagte Fabio Kadow, Marketing Director Puma Brasilien. „Ihre erfolgreiche Bilanz in der Weltklasse-Leichtathletik mit 19 olympischen Medaillen macht diese Partnerschaft zu einer perfekten Ergänzung für Puma."

Seit 2002 stattet Puma den jamaikanischen Leichtathletikverband aus. Weitere nationale Verbände sind Kuba, Bahamas, Trinidad und Tobago, Grenada, Dominikanische Republik, Norwegen, Schweiz, Portugal und Südafrika.

PUMA
Sportswear