Quiksilver tritt der European Outdoor Group (EOG) bei

Einst war die European Outdoor Group (EOG) ein exklusiver Zusammenschluss europäischer Outdoor Marken. Mit dem Beitritt von Surf- und Snowboardbrand Quiksilver wird sichtbar, wie sich das Segment verändert.

Die European Outdoor Group wurde 2003 von 19 der weltweit größten Outdoor-Marken gegründet. In den letzten Jahren ist sie stetig gewachsen, und durch die Aufnahme von Quiksilver steigt die Gesamtzahl der ordentlichen Mitglieder auf 104, plus 10 assoziierte Mitglieder. Während der Begriff Outdoor früher vor allem den Bergsport meinte und auch die Messe OutDoor – deren ideeller Träger die EOG offiziell ist – in erster Linie Bergsport-Marken und angrenzende Segmente beheimatete, ändert sich derzeit der Outdoor-Begriff grundlegend. Outdoor ist dabei, zu einem umfassenden Segment aufzusteigen, das weder Surfen, noch Snowboard grundsätzlich ausschließt. Auch weitere Segmente wie z.B. Bike gehören hier hinein, obwohl sowohl Messelandschaft als auch Handel noch stark unterscheiden: eine Bike-Messe präsentiert keine Outdoor-Marken, ein klassischer Outdoorhändler keine Bikes. Der Konsument hingegen unterscheidet längst nicht mehr. So sehen das auch die neuen Veranstalter der OutDoor, nämlich die Messe München gemeinsam mit der EOG, die in diesem Sommer erstmals die OutDoor by Ispo ausrichten werden.

Hauptinteresse von Quiksilver an der Mitgliedschaft ist das Engagement der EOG am Thema Nachhaltigkeit. Francois Latterrade, Quiksilver Brand Lead für EMEA, kommentiert: „Die Berge und die Wellen sind unser Spielplatz. Es ist unsere Mission, sie für die zukünftigen Generationen zu schützen. Ich bin stolz darauf, heute der European Outdoor Group beizutreten, aktiv am Schutz der Natur mitzuwirken und mit den EOG-Mitgliedern zusammenzuarbeiten, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.“

Die EOG konzentriert sich auf drei Hauptpfeiler der Arbeit im Namen der Industrie: Das Business zu fördern, die Natur zu bewahren und die Menschen in Europa für Aktivitäten im Freien zu motivieren.

Foto: Quiksilver

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN