Über einen Verkauf der Adidas-Tochter Reebok wurde in letzter Zeit viel spekuliert, darüber, dass das Label sich ein anderes Unternehmen kaufen könnte jedoch nicht. Reebok übernimmt überraschend die Sportswear-Marke Luta und verpflichtet sich damit zu einer langjährigen Zusammenarbeit mit der unternehmensnahen NGO Fight for Peace. Es handelt sich dabei um eine Organisation, die sich durch den Box- und Kampfsport für Jugendliche einsetzt, die in einem gewaltzerrütteten Umfeld leben.

Einzelheiten zur Übernahme sind nicht bekannt, über den Kaufpreis halten sich beide Seiten bedeckt.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN