Die Hamburger Roqqio Gruppe und die Clarity & Success Gruppe aus Halle /Westfalen schlißen sich zusammen. Beide Softwareunternehmen haben sich auf Handelssoftware spezialisiert und gehören zu Elvaston Equity Partners, die die Fusion bekannt gegeben hat.

Roqqio ist spezialisiert auf Kunden aus den Branchen Mode, Sport, Schuhe und Lifestyle und entstand selbst aus einer Fusion mehrerer Unternehmen, die sich 2018 zusammentaten, um ihre Kompetenzen in einem immer komplexer werdenden Retail Geschäft zu bündeln. Unter dem Dach der Roqqio Commerce Solutions verbinden sich die Roqqio Commerce Cloud (ehemals eFulfilment), die Roqqio GmbH in Hamburg (ehemals Futura Retail Solutions) und die Roqqio GmbH in Bad Hersfeld (ehemals höltl Retail Solutions). Gemeinsam bieten sie eine vollintegrierte Omnichannel Software, die alle Verkaufskanäle vereinigt. Zu den Kunden gehören beispielsweise Brax, Keller Sports, Rimowa oder Rose Bike.

Clarity & Success ist spezialisiert auf die Entwicklung, den Verkauf und die Implementierung von Point-of-Sale-Systemen und Lagerverwaltungssoftware und vor allem im Handel mit Schmuck und Uhren für Juweliere und Goldschmiede zu Hause. Mit der Schwestergesellschaft Terra Software hat sich das Unternehmen zudem als Marktführer bei Blumengeschäften, Gartencentern und Friedhofsgärtnern etabliert.

Durch den Zusammenschluss der Unternehmen für Handelssoftware entsteht ein unabhängiges Softwareunternehmen für den Einzelhandel, mit 250 Mitarbeitern und einem konsolidierten Gesamt-Jahresumsatz von über 25 Millionen Euro. Neuer CEO der Gruppe ist Dirk De Beer. „Durch den Zusammenschluss der beiden, in ihren Bereichen sehr erfolgreichen Unternehmen, bekommen wir die Größe, das Produktportfolio sowie die Verkaufs- und Servicefähigkeiten, um im Retail-Business auch in Zukunft wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein“, sagt der 49-jährige Belgier. „Mit innovativen Omnichannel- und E-Commerce-Lösungen können wir zukünftig noch besser und schneller auf die steigenden Digitalisierungsbedürfnisse unserer Kunden reagieren und gleichzeitig unsere verschiedenen Kundensegmente durch ein erweitertes Produktportfolio unterstützen.“

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN