• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Salvatore Ferragamo meldet sattes Plus bei Umsatz und Gewinn

Salvatore Ferragamo meldet sattes Plus bei Umsatz und Gewinn

Von Caitlyn Terra

7. Sept. 2022

Business

Bild: Salvatore Ferragamo

Das italienische Modeunternehmen Salvatore Ferragamo S.p.A. hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres ein Plus bei Umsatz und Gewinn erzielt.

Laut dem Finanzbericht des Unternehmens stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 44,7 Prozent auf 95 Millionen Euro. Vor Abschreibungen betrug das Ergebnis 180 Millionen Euro, dank einer Steigerung von 24,4 Prozent zum Vorjahr.

Der Nettogewinn stieg sogar um 85,2 Prozent auf 62 Millionen Euro. Auch der Umsatz wuchs in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um 20,3 Prozent auf 630 Millionen Euro.

Aus dem Finanzbericht geht hervor, dass die italienische Marke in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres in fast allen Märkten einen Umsatzanstieg verzeichnen konnte. Lediglich in der Region Asien-Pazifik wurde ein Rückgang von 1,5 Prozent verbucht.

Dieser Rückgang ist auf die Auswirkungen des Ausbruchs des Coronavirus in der Region, insbesondere in China, zurückzuführen. Neben Salvatore Ferragamo haben bereits mehrere Luxusmarken in jüngster Zeit darauf hingewiesen, dass die Absätze in der Region aufgrund von Coronavirus-Ausbrüchen leiden.

In Japan betrug der Zuwachs 28 Prozent. Die Region Europa, Naher Osten und Afrika verzeichnete einen Anstieg von 48,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Nordamerika stieg der Umsatz um 41,6 Prozent und in Mittel- und Südamerika um 44,2 Prozent.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

SALVATORE FERRAGAMO