Schöffel eröffnet Repräsentanzbüro in Vietnam

Der Hersteller von Outdoor-, Berg- und Skibekleidung, die Schöffel Sportbekleidung GmbH, hat ein Repräsentanzbüro in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi eröffnet. Damit will der Experte für Ski- und Outdoorbekleidung seine Zusammenarbeit mit Produktionsbetrieben vor Ort intensivieren und direkten Einfluss auf die Fertigung, Qualitätssicherung und Förderung sozialer Arbeitsbedingungen ausüben. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Donnerstag bekannt.

Bislang besuchten die Geschäftsleitung sowie Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens mit Sitz im bayerischen Schwabmünchen über das ganze Jahr die Betriebe in Vietnam und in weiteren Ländern und pflegten so den permanenten Austausch; jetzt sollen dies Mitarbeiter im Land übernehmen beziehungsweise das Reisetechniker-Team vor Ort, das ausgeweitet wurde und regelmäßig Produktionsstätten in Vietnam und Südostasien besucht. Die organisatorische Leitung des Repräsentanzbüros übernimmt Schöffel-Reisetechnikerin Regina Hirtzy-Pfeifer.

„Qualität und Nachhaltigkeit sind zwei wesentliche Pfeiler unserer Unternehmensphilosophie. Wir arbeiten bereits seit Jahren sehr eng mit unseren Produktionspartnern zusammen und pflegen einen intensiven Austausch. Diesen Dialog wollen wir noch weiter verstärken, indem wir über unser neues Büro permanent im Land präsent sind und direkte Ansprechpartner vor Ort bieten. So können wir gemeinsam noch besser an unserem Ziel arbeiten, nämlich unseren Kunden das perfekte Produkt zu bieten“, erklärte geschäftsführender Gesellschafter Peter Schöffel.

Schöffel wurde 1804 gegründet und wird heute in der siebten Generation von Peter Schöffel geführt. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und ist in Deutschland mit einem Umsatz von rund 100 Millionen Euro (2017) nach Jack Wolfskin die Nummer 2 unter den Herstellern funktioneller Outdoor- und Skibekleidung. Das Unternehmen ist Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) und besitzt bereits seit drei Jahren den FWF-Leaderstatus, der ein besonders hohes soziales Engagement belegt. Zudem ist Schöffel Mitglied des Bündnisses für nachhaltige Textilien sowie bluesign- Systempartner.

Foto: Schöffel Gruppe
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN