• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Signa Sports United geht Partnerschaft mit AEON und Central Group ein

Signa Sports United geht Partnerschaft mit AEON und Central Group ein

Von Simone Preuss

24. Dez. 2018

Business

Signa Sports United ist mit dem japanischen Einzelhandelsunternehmen AEON und der Central Group, dem führende Einzelhändler in Thailand und Südostasien, eine strategische Partnerschaft eingegangen, um ihr langfristiges Ziel zu erreichen, zur weltweit führenden eCommerce Plattform im Sportbereich zu werden. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Freitag bekannt.

„Für unser Unternehmen ist das ein bedeutender strategischer Schritt nach vorne“, kommentierte Stephan Zoll, Geschäftsführer von Signa Sports United. „Beide Partner sind in ihren jeweiligen Heimatmärkten führend. Nun bündeln wir unsere Kräfte, um in den Onlinehandel mit Sportartikeln in Asien einzusteigen. Die weltweite Expansion ist Teil der langfristigen Strategie von Signa Sports United. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit unseren neuen Anteilseignern AEON und Central Group.“

AEON Co. und Central Group erwerben im Rahmen einer Kapitalerhöhung 7,5 Prozent beziehungsweise 4 Prozent an Signa Sports United. Deren Erträge sollen in das weitere Wachstum der Signa Sports United eCommerce Plattform in Asien investiert werden sollen. Basis sind Technologie und Marken der Signa Sports United. Asien zählt zu den am schnellsten wachsenden eCommerce-Märkten für Sportartikel weltweit.

„In Japan ist der Markt für Gesundheit, Wellness und Sport ein hochattraktiver Wachstumsmarkt. Unsere strategische Investition und die Partnerschaft mit SIGNA Sports United kommen genau rechtzeitig vor den Olympischen Sommerspielen im Jahr 2020 in Tokio. Der Onlinemarkt für Sportartikel in unserer Region wird sich in den kommenden fünf Jahren mehr als verdoppeln. Die Partnerschaft mit Signa Sports United wird entscheidend dazu beitragen, unseren Anteil am asiatischen Sports eCommerce Markt zu erhöhen und die digitale Transformation von AEON gemäß unserer Strategie zu forcieren“, sagte Motoya Okada, CEO und Präsident von AEON.

Die strategische Partnerschaft erlaubt Signa Sports United nicht nur Zugang zum großen asiatischen Onlinemarkt, sondern auch zum stationren Einzelhandel, da AEON und die Central Group auch die größten Betreiber von Einkaufszentren sind und daher breite Käuferschichten erreichen. Außerdem verfügen sie über hervorragende Logistik- und Vertriebskapazitäten in der Region.

„Supersports von Central Group ist der führende Sporthändler in Thailand sowie Vietnam und damit die Nummer 2 in Südostasien. Die Partnerschaft mit Signa Sports United wird uns Zugang zu erstklassigem Know-how im Onlinebereich, modernster Technologie und exzellenten Eigenmarken in einigen der wichtigsten Sportarten für unsere asiatischen Märkte ermöglichen. Damit eröffnet sich uns allen eine einmalige Chance“, betonte Tos Chirathivat, CEO der Central Group, in der Pressemitteilung.

Signa Sports United ist mit Blick auf Technologie und Umsatz die führende Sports eCommerce Plattform in Europa und konzentriert sich vor allem auf Radsport, Tennis, Outdoor, Teamsport und Athleisure. Im zurückliegenden Geschäftsjahr per September 2018 erzielte das Unternehemn ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent und kann eine profitable Geschichte vorweisen.

AEON ist der führende Einzelhändler auf dem japanischen Markt und hat zuletzt insbesondere in die Bereiche Handel, Finanzwesen, SC-Entwicklung, Service und Auslandsgeschäfte investiert, um seine Kunden umfassend zu betreuen. AEON ist aktuell in 13 weiteren Ländern Asiens vertreten und betreibt über 21.000 Verkaufsstellen.

Die Central Group ist ein multinationaler Einzelhandels-, Immobilien- und Gastronomiekonzern, der vor allem in Thailand, Vietnam und Europa präsent ist. Central Retail ist in vielen Einzelhandelsformaten und -kategorien in den Bereichen Food und Non-Food aktiv und betreibt mehrere Marken wie Supersports, den führenden Sporthändler in Thailand und Vietnam. Central ist der führende Entwickler und Betreiber von Einkaufszentren in Thailand und Vietnam und baut seine Präsenz in Südostasien weiter aus.

Foto: Signa Sports United