Starkes Weihnachtsgeschäft: Abercrombie & Fitch hebt Umsatzprognose

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Abercrombie & Fitch Co. hat in den Wochen um Weihnachten überraschend gute Geschäfte gemacht. Daraufhin korrigierte das Unternehmen seine Umsatzprognose für das vierte Quartal 2017/18 nach oben. Außerdem gab Abercrombie & Fitch am Montag bekannt, dass Executive Chairman Arthur Martinez seinen Posten am Ende des Geschäftsjahres aufgeben wird.

„Wir sind mit den Resultaten aller unserer Marken und Vertriebskanäle in der Festtagssaison zufrieden“, erklärte CEO Fran Horowitz. Das Label Hollister habe „anhaltende Stärke“ bewiesen, das Segment Abercrombie befinde sich „auf Kurs, im vierten Quartal auf vergleichbarer Fläche zu wachsen“.

Angesichts der guten Nachfrage rechnet das Management nun für das vierte Quartal, das am 3. Februar abgeschlossen wird, mit einem flächenbereinigten Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich. Bislang war auf vergleichbarer Fläche eine Steigerung um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz erwartet worden. Der ausgewiesene Konzernumsatz soll um einen niedrigen zweistelligen Prozentsatz wachsen. Zuvor hatte das Unternehmen eine Verbesserung im „mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich“ in Aussicht gestellt.

Die Prognose für die Bruttomarge blieb unverändert. Das Management rechnet jetzt aber mit etwas höheren Betriebskosten als zuletzt, was mit den unerwartet hohen Umsätzen begründet wurde. Noch nicht konkret absehbar sind die Folgen der jüngsten Steuerreform in den USA. Das Unternehmen geht aber von einer „signifikanten Einmalbelastung“ aus, die im vierten Quartal verbucht wird.

Abercrombie & Fitch kündigte außerdem an, dass Arthur Martinez am 3. Februar als Executive Chairman zurücktreten wird. Der heute 78-Jährige hatte den Posten im Dezember 2014 übernommen. Er plant, auch seinen Sitz im Board auf der Jahreshauptversammlung im Juni aufzugeben und in den Ruhestand zu gehen. Der Konzern erklärte, dass Terry Burman das Gremium nach Martinez’ Rücktritt als Non-Executive Chairman führen wird.

Foto: Abercrombie & Fitch Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN