Das britische Modeunternehmen Superdry konnte im vierten Quartal des Geschäftsjahres nicht mehr weiter wachsen sondern musste vielmehr eine rückläufige Umsatzentwicklung hinnehmen. Weltweit erwirtschaftete der Konzern eigenen Angaben zufolge 406,3 Millionen Britische Pfund mit seiner Superdry-Marke, 5,2 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres.

Für das gesamte Geschäftsjahr berichtet das Unternehmen immerhin noch eine leicht positive Umsatzentwicklung in Höhe von 3,6 Prozent. Trotzdem konnte Superdry daraus keinen Gewinn schlagen und muss beim Ergebnis vor Steuern ein nicht näher beziffertes Minus verkraften.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN