Ted Baker will durch Retail-Lizenzpartner in Japan expandieren

Ted Baker hat Sojitz Infinity zu seinem japanischen Retail-Lizenzpartner ernannt, um das langfristige Wachstum der britischen Luxusmarke in Japan zu beschleunigen.

Die auf fünf Jahre abgeschlossene Partnerschaft, die ab dem 1. Oktober in Kraft treten soll, sieht vor, dass Ted Baker sein Direktgeschäft in eine exklusive Einzelhandelslizenz für den japanischen Markt umwandelt.

Ted Baker hat bisher fünf Filialen in Japan eröffnet. Durch die die neue Partnerschaft erhofft sich das Unternehmen, die Größe des Filialportfolios der Marke zu vergrößern, ihr Konzessionsnetzwerk auszubauen und in ihre Online-Präsenz zu investieren.

Die Partnerschaft soll Ted Baker Schätzungen zufolge vier Millionen Pfund kosten, doch das Unternehmen sagte, es erwarte, dass das neue Betriebsmodell einen leicht positiven Einfluss auf den Gewinn vor Steuern des laufenden Geschäftsjahres und einen größeren finanziellen Nutzen in den kommenden Jahren bringen wird.

Mit dieser jüngsten Partnerschaft hat die britische Marke 17 Retail-Lizenzpartner weltweit.

Ein Deal, um das langfristige Wachstum von Ted Baker in Japan zu beschleunigen

In seinem Kommentar über die neue Partnerschaft sagte Ted Baker CEO Lindsay Page: "Wir sind sehr erfreut über die neue Wachstumsphase für die Marke Ted Baker in Japan. In den letzten Jahren haben wir in die Markenbekanntheit von Ted Baker bei japanischen Kunden investiert und wir sind zuversichtlich, dass unser neuer japanischer Retail Licence Partner auf dieser Grundlage aufbauen und ein bedeutendes langfristiges Wachstum erzielen wird.”

"Mit Sojitz Infinity Inc. haben wir einen äußerst kompetenten Partner, der neben unseren bereits etablierten Design-, Einkaufs- und Merchandising-Kompetenzen auch lokale Marktkenntnisse mitbringt. Diese Kombination wird zu einer Beschleunigung der Performance des Unternehmens führen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Japan das langfristige Potenzial hat, ein wichtiger Markt für die Marke Ted Baker zu werden."

Der CEO von Sojitz Infinity Inc., Kohei Ono, fügte hinzu: "Wir freuen uns, die Möglichkeit zu haben, Ted Baker beim Aufbau und der Entwicklung auf dem großen und einzigartigen japanischen Markt zu unterstützen. Ted Baker ist eine Marke, die wir seit ihrer Ankunft in Japan beobachten und glauben, dass sie das Potenzial hat, mehr Verbraucher in diesem Markt anzusprechen. "Unser Wissen und unsere Erfahrung beim Aufbau von Modemarken durch Shops, Konzessionen und Online sollten Ted Baker einen Mehrwert bieten und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Foto: Ted Baker, Facebook

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN