• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Triumph erzielt GOTS- und GRS-Zertifizierungen

Triumph erzielt GOTS- und GRS-Zertifizierungen

Von Simone Preuss

8. Juni 2022

Business

Bild: Triumph

Die Schweizer Wäschemarke Triumph hat eine Zertifizierung all ihrer selbst betriebenen Hauptproduktionsstätten sowie ihrer zentralen Vertriebszentren entsprechend dem Global Organic Textile Standard (GOTS) und dem Global Recycled Standard (GRS) erzielt. Dies gab die Triumph Holding AG am Dienstag in einer Mitteilung bekannt.

Beide Standards sind weithin anerkannte, internationale Zertifizierungsprogramme in der Textilbranche, die eine Verbesserung der Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien innerhalb der gesamten Lieferkette zum Ziel haben.

„Als Unternehmen alle Anforderungen der GRS- und GOTS-Zertifizierungen zu erfüllen ist ein großer Erfolg für uns als verantwortungsbewusstes Familienunternehmen. Wir wissen, wie wichtig nachhaltige Materialien und Herstellungsmethoden sowie Transparenz in der gesamten Lieferkette gerade auch für unsere Kund:innenen und Geschäftspartner:innen sind. Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere CO2-Bilanz zu reduzieren“, kommentiert Martin Kemmler, Global Head of Supply Chain bei Triumph, in der Mitteilung.

GOTS ist ein wichtiges Textilsiegel für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern, das umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette sowie Sozialkriterien definiert. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten textilen Lieferkette.

Der GRS wurde 2008 von Control Union Certifications entwickelt und Anfang 2011 an die Textile Exchange abgegeben. Er ist ein freiwilliger und vollwertiger Produktstandard, der Anforderungen an die unabhängige Zertifizierung von Recyclingmaterialien und der Produktkette sowie an soziale und umweltrelevante Praktiken und chemische Einschränkungen festschreibt. Unternehmen können so den Recyclinganteil ihrer Fertig- und/oder Zwischenprodukte überprüfen und sicherstellen, dass die sozialen, ökologischen und chemischen Vorschriften in der Produktion erfüllt werden.

Beide Standards umfassen ebenfalls die Prüfung der Umwelt- und Sozialverträglichkeit der Anlagen, die an der Produktion und am Vertrieb von GRS- und GOTS-zertifizierten Produkten beteiligt sind.

Triumph wird seine ersten vollständig GOTS- und GRS-zertifizierten Produkte im Frühjahr/Sommer 2023 einführen. Bis 2025 ist geplant, 60 bis 80 Prozent der Produkte aus zertifizierten nachhaltigen Hauptmaterialien herzustellen.

GOTS
Nachhaltigkeit
RECYCLING
Triumph