US Golfausrüster Acushnet Holdings kauft Skimarke Kjus

Der US-amerikanische Golfausrüster Acushnet Holdings Corp. hat die Übernahme der schweizerischen Ski- und Golfmarke Kjus bekannt gegeben.

Kjus wurde in der Schweiz von Didi Serena und dem Skirennfahrer Lasse Kjus zunächst als hochwertige Skibekleidungsmarke mit klarem Fokus auf Funktion gegründet. Im Laufe der Jahre kamen für den Sommer der Golfsport sowie ein Lifestyle-Programm hinzu. Inzwischen leitet Sohn Nico Serena vom schweizerischen Hünenberg das Unternehmen. Eine Niederlassung in den USA wurde in Boulder gegründet.

„Acushnet geht davon aus, dass Kjus weiterhin von seinem globalen und nordamerikanischen Hauptsitz in Hünenberg (Schweiz) und Boulder (Colorado) aus operieren wird“, heißt es in der Presseerklärung. Auch personell soll sich nicht ändern: „Die Bereiche Ski und Golf werden von den langjährigen Unternehmensleitern Nico Serena und Brooke Mackenzie geleitet.“ Luke Reese, der maßgeblich am Aufbau des KJUS-Golfgeschäfts beteiligt war, und Didi Serena sollen weiterhin als Sonderberater für das Unternehmen tätig sein.

Die Acushnet Holdings Corp. kommt historisch aus dem Golfballbusiness und ist inzwischen Inhaber der beiden Golfmarken Titleist und FootJoy. Acushnet designt, entwickelt, produziert und vertreibt leistungsorientierte Golfprodukte.

„Wir sind beeindruckt von dem Erfolg von Kjus bei Golfbekleidung und freuen uns außerordentlich, Kjus in die Acushnet-Familie aufzunehmen“, sagte David Maher, Präsident und CEO von Acushnet Holdings Corp. Wir glauben, dass die Premium-Positionierung von Kjus auf dem Ski- und Golfmarkt und die weitere Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Kjus-Management bedeutende Chancen bietet, um das Potenzial der Marke zu maximieren. “

Didi Serena, Gründer und ehemaliger Kjus-Vorsitzender sagt zum Verkauf: „Indem wir unserem unermüdlichen Engagement für Innovation und Handwerk treu geblieben sind, haben wir in relativ kurzer Zeit großartige Dinge erreicht - und darauf bin ich äußerst stolz. Ein Teil eines solchen gleichgesinnten Unternehmens zu werden und mit der legendären Acushnet-Markenfamilie verbunden zu sein, ist ein wirklich aufregendes nächstes Kapitel für Kjus. Wir glauben, dass dies bedeutende Wachstumschancen eröffnet und der Marke Kjus hilft, ihr volles Potenzial auf der globalen Bühne für Sportbekleidung auszuschöpfen. “

Foto: Kjus / Credit: Nathan Gallagher

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN