Die schwedische Schuhmarke Vagabond stärkt ihre Präsenz auf dem US-amerikanischen Markt. Wie das Unternehmen berichtet, vertreibt es künftig seine Produkte auch über den Online-Handelsriesen Nordstrom und erschließt sich damit einen neuen Absatzmarkt mit Millionen potentieller Neukunden.

Vagabond war bislang bereits durch Vertriebskooperationen mit Urban Outfitters und Asos auf dem US-Markt vertreten, will seine Präsenz jedoch mit dem Nordstrom-Deal signifikant ausbauen. „Nordstrom ist durch seine riesige Reichweite und sein starkes Standing in der Fashion-Branche eine großartige Möglichkeit für uns“, erklärt Klas Andersson, Sales Direktor bei Vagabond Shoemakers. „Die Kooperation mit Nordstrom ist eine wichtige Ergänzung unseres Portfolios die vor allem durch unsere bisherigen Erfolge mit anderen Multibrand Stores, sowohl kleinen als auch größeren, möglich geworden ist.“

Als Image-Treiber will sich die Marke zudem auf einer exklusiven Fläche im Shoe Market Store in Williamsburg präsentieren, wo die Marke seit der letzten Fashion Week bereits erhältlich ist. Ein eigenes Vertriebs-Team mit Sitz an der Ostküste soll für eine schnelle Belieferung des US-Marktes sorgen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN